WaterGrinder Oberkörpertrainer im Test – Extrem effektiv und Leise

Klassische Fitnessgeräte wie z.B. Laufbänder, Ergometer und Crosstrainer sind effizient, trainieren aber schwerpunktmäßig nur die Beine. Der Watergrinder ist das Gegenstück zu den herkömmlichen Fitnessgeräten und fokussiert sich in erster Linie nur auf den kompletten Oberkörper.

Der Begriff „Grinden“ kommt aus dem Segelsport, bei dem durch eine Kurbelbewegung die Segel gehisst werden. Dabei wird versucht, das „Grinden“ möglichst schnell umzusetzen um den Vortrieb des Windes effektiv zu nutzen. Die Belastungen beim Grinden sind dabei relativ kurz, aber sehr intensiv. In der Regel sind Grinder Hochleistungssportler, die in unfassbaren Zeiten durch die effektive Kurbelbewegung und nur mit Ihrer Ausdauer und Muskelkraft die Segel der Hochseeyachten in die vertikale Position bringen.

NOHrD hat sich vom Segelsport inspirieren lassen und möchte mit dem WaterGrinder dieses effiziente Kraft- und Ausdauertraining stilvoll in die eigenen 4 Wände bringen. Der Oberkörpertrainer ist aus hochwertigem Massivholz gefertigt und beeindruckt im Wohnbereich wie ein exklusives Möbelstück. Dabei können Sie zwischen den Holzvarianten Esche, Eiche, Club-Sport, Kirsche und Nussbaum wählen. Der Widerstand wird durch Wasser erzeugt und ist selbstbestimmend. Das heißt je intensiver sie kurbeln, desto stärker wird der Widerstand. Zusätzlich sorgt der Wasserwiderstand für eine sehr weiche Bewegung und schont somit die Gelenke.

Mit dem WaterGrinder trainieren Sie ihre komplette Vorder- und Rückseite des Oberkörpers. Besonders effektiv wirkt sich das Training auf den Rücken aus, wodurch die Rückenmuskulatur enorm gestärkt wird und somit Schutz vor Rückenbeschwerden bietet.

Sie können das Oberkörpertraining an den Kurbeln wechselseitig, ein- oder zweiseitig durchführen. Außerdem können Sie zwischen verschiedenen Variationen wählen, wodurch sich abwechslungsreiche Trainingsmöglichkeiten ergeben.

Die ergonomische aber dennoch sehr stilvolle Passform des WaterGrinders ermöglicht das Training für alle Personengruppen, egal ob alt oder jung, Frauen oder Männer, Trainierte oder Untrainierte. Auch Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können problemlos mit dem WaterGrinder trainieren.

Die Herstellergarantie beträgt beim WaterGrinder 2 Jahre. Wenn Sie den WaterGrinder bei NOHrD online registrieren, ist ein Upgrade des Holzrahmens auf 5 Jahre Garantie möglich.

Welche Muskeln werden mit den WaterGrinder trainiert?

Mit dem WaterGrinder trainieren Sie die komplette Oberkörpermuskulatur (dynamisch trainierte Muskeln). Dazu gehören:

  • Oberer Rücken (Trapezmuskel)
  • Unterer Rücken
  • Trapezmuskel
  • Latissimus
  • Vordere Schulter
  • Seitliche Schulter
  • Hintere Schulter
  • Brust
  • Bizeps
  • Trizeps
  • Unterarmmuskulatur
  • Bauch
WaterGrinder Muskeln

Die statisch trainierten Muskeln werden ebenfalls minimal trainiert und dienen leidiglich zur Stabilisierung der Übungsausführung.

Durch die sehr dynamische Bewegung werden auch jede Menge kleine Hilfsmuskel beansprucht. Das fördert den kompletten Bewegungsapparat und nach wenigen Trainingseinheiten werden Sie sich viel fitter fühlen. Aber Vorsicht vor den erst 3-4 Trainingseinheiten, ich hatte enormen Muskelkater und das obwohl ich regelmäßig Krafttraining betreibe. Die Kurbelbewegung ist halt eine ganz neue Bewegung, die mein Körper in der Form nicht kennt und deswegen auch der starke Muskelkater.

Was macht den WaterGrinder so effektiv?

Von Natur aus sind unsere Beine auf Dauerbelastungen ausgelegt. Deswegen dauert es auch oft sehr lange, bis wir diese beim Training wirkungsvoll stimulieren. Unsere Arme dagegen sind auf Kurzbelastungen ausgelegt und übersäuern viel schneller. Somit macht die Armmuskulatur schneller schlapp. Das hat den Vorteil, dass in besonders kurzer Zeit sehr effizient mit dem WaterGrinder trainiert wird. Zusätzlich wird im gleichen Effekt auch die Ausdauer und Kraft verbessert.

Besonders effektiv

Das Training mit dem WaterGrinder

Je nach Trainingsziel lässt sich das Training als Krafttraining mit intensiver Ausdauerkomponente oder als Ausdauertraining mit enormen Kraftanteil gestalten. So passt sich der WaterGrinder perfekt den individuellen Vorlieben an.

Nachdem der WaterGrinder aufgebaut wurde, was nicht länger als eine Stunde dauert, muss der Tank mit Wasser befüllt werden. Dafür liegt eine Pumpe im Lieferumfang bei. Beachten Sie dabei die maximal Füllmenge von 18 Litern. Werfen Sie im Anschluss noch eine Chlortablette in den Tank, die ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist. Mit der Chlortablette beugen Sie Algenbildung vor und das Wasser wird dadurch nicht trüb. Einmal im Jahr sollte das Wasser gewechselt werden. Dazu benutzen Sie am besten die Wasserpumpe. Der Tank lässt sich nämlich nicht herausnehmen. Ansonsten ist der WaterGrinder sehr wartungsfreundlich und benötigt außer mal Staub abwischen keine zusätzlichen Behandlungen.

Der erste Eindruck ist hervorragend. Der WaterGrinder wirkt sehr edel mit der Tropfenform und ergänzt den Wohnraum super ohne dabei auszusehen wie ein klassisches Fitnessgerät. Auch an der Verarbeitung gibt es nichts zu bemängeln. Das Massivholz ist super verarbeitet, keine unregelmäßigen Spaltmaße und auch die Standfüße aus Stahl sehen optisch top aus, was auch der Pulverbeschichtung zu verdanken ist. Nun aber zum Training mit dem NOHrD WaterGrinder Oberkörpertrainer.

Während des Trainings bleibt der WaterGrinder für ein Fitnessgerät sehr leise. Das Plätschern des Wassers wirkt sehr beruhigend, wenn nicht sogar ein wenig meditierend. Während des Kurbelns spüren Sie keine toten Punkte und die Kraftübersetzung fühlt sich sehr gut an. Der Wasserwiderstand ist dabei auch von Drehzahl abhängig. Je schneller und intensiver Sie kurbeln, desto höher wird der Widerstand und so auch die Belastung. Zusätzlich können Sie die Höhe der Kurbeln in 8 Positionen verstellen. Dabei gilt: Je kürzer die Kurbel, desto schwieriger ist das Kurbeln.

 

Es gibt jede Menge Trainingsmöglichkeiten. Die unabhängige Kurbelbewegung erlaubt symmetrisches und reziprok Kurbeln. Dazu können Sie auch einseitig oder zweiseitig Kurbeln und auch vorwärts oder rückwärts Kurbeln. Hier jede Menge WaterGrinder Übungen:

Der WaterGrinder ist auch unter hoher Intensität sehr stabil und robust. Zum einen dank des verhältnismäßig hohen Gewichts von 68 kg (inkl. Wasser). Zu anderem dank der durchdachten Gewichtsverteilung. Der Schwerpunkt ist sehr tief und die x-förmigen Standfüße aus Stahl verlagern das Gewicht optimal, sodass keine Kippgefahr besteht. Selbst wenn Sie sich nach hinten lehnen, hebt das Gerät nicht an.

Weitere Merkmale des WaterGrinders:

Stellfüße

Stellfüße

Die Standbeine sind so geformt, sodass auch Rollstuhlfahrer problemlos an das Gerät heranfahren können. Die Füße sind aus pulverbeschichtetem Stahl, extrem stabil und gegen Kratzer und sehr resistent.

Sitz

Sitz

Der Holzsitz lässt sich jeweils auf beiden Seiten in 3 unterschiedlichen Höhen einrasten. Sie können das Training im Sitzen oder im Stehen ausführen, was wiederrum weitere Variationsvielfalten mit sich bringt. Beim Stehen werden die Bauchmuskeln stärker ins Training miteinbezogen.

WaterGrinder Wassertank

Widerstand

Die Paddel des WaterGrinder sind mit einer leichten Einwölbung ergonomisch geformt und erzeugen somit einen sehr realistischen und weichen Widerstand, der die Gelenke schont. Der Widerstand passt sich perfekt Ihrem Krafteinsatz und der Intensität an.

Kurbel

Die Kurbeln sind individuell einstellbar. Mit nur einem Handgriff kann die Kurbel in 8 verschiedene Positionen verstellt werden, womit das Kurbelschwierigkeit beeinflusst werden kann. So kann das Training noch effektiver gestaltet werden.

WaterGrinder Video

Der G1 Leistungsmonitor

Der Trainingscomputer, auch G1 Leistungsmonitor genannt, unterstützt Ihr Training und bietet ein sehr großes Angebot an Trainingsansätzen.

Der Leistungsmonitor lässt sich komplett um 360 Grad schwenken und ist von beide Seiten bedienbar. Ein Gleichgewichtssensor verhindert, dass das Display nicht auf dem Kopf steht. Der Computer verfügt über keine physischen Tasten. Stattdessen lassen sich die eingezeichneten Tasten direkt auf Glasplatte um das Display bedienen. Das funktioniert auch richtig gut.

Auf dem LCD-Display, dass leider nicht beleuchtet ist, werden Ihnen viele wichtige Trainingsdaten angezeigt, die Sie über das Training informieren. Dazu gehören folgende Werte:

  • Distanz
  • Drehzahl
  • Zeit
  • Pulsfrequenz
  • Leistung in Watt
  • Kalorien pro Stunde

Damit das Training abwechslungsreich und nach unterschiedlichen Trainingszielen gestaltet werden kann, verfügt der G1 Leitungsmonitor über 5 Trainingsprogramme

Zeit-/ Distanz-Training

Hier können Distanz oder eine Zeitvorgabe für Ihr Training angeben.

Puls-/ Drehzahltraining

Hier können Sie strikt nach einer Herzfrequenz trainieren, um so effektiv abzunehmen, die Ausdauer zu verbessern oder einfach das Herz-Kreislaufsystem zu stärken. Oder setzen Sie einfach eine bestimmte Drehzahl die sie pro Minute einhalten möchten und steigern Sie sich bei jedem Training. So können Sie Fortschritte perfekt dokumentieren.

Vielseitigkeits-Drill

Hier werden viele unvorhersehbare und gleichzeitig auch unterschiedliche Impulse vorgegeben. Mal ist die Intensität stärker, dann schwächer, dann kurbeln Sie einhändig usw. Das Training füllt sich an, als ein Trainer Ihnen Anweisungen gibt. Vor dem Trainingsstart können Sie noch ihren Trainingsschwerpunkt angeben. Diese Art von Training nennt sich Differenzielles Training und ist äußerst effektiv. Auch uns hat dieser Modus sehr positiv überrascht.

Wettkampf-Training

Hier werden viele unvorhersehbare und gleichzeitig auch unterschiedliche Impulse vorgegeben. Mal ist die Intensität stärker, dann schwächer, dann kurbeln Sie einhändig usw. Das Training füllt sich an, als ein Trainer Ihnen Anweisungen gibt. Vor dem Trainingsstart können Sie noch ihren Trainingsschwerpunkt angeben. Diese Art von Training nennt sich Differenzielles Training und ist äußerst effektiv. Auch uns hat dieser Modus sehr positiv überrascht.

Game-Modus

Eine gute Alternative zum herkömmlichen Training. Im Spiel segeln Sie mit Ihrem Segel-Raumschiff im Weltall und müssen Hindernissen und Weltraummüll ausweichen. Das Spiel macht wirklich Laune und das Training geht spielerisch von der Hand.

Insgesamt überzeugt der G1 Leitungsmonitor sehr. Der Computer ist sehr durchdacht und das Training wird die sehr gute Unterstützung enorm aufgewertet.

Trotz allem haben wir ein paar Kritikpunkte beim Computer. Das Display fällt für heutige Zeiten ein wenig klein aus. Die Werte sind alle gut lesbar, trotz allem könnte man durch mehr Pixel und eine größeren Diagonale noch ein wenig mehr Qualität liefern. Leider ist das Display auch nicht beleuchtet und im Dunklen dann nicht gut ablesbar. Und der letzte Punkte ist kein wirklicher Kritikpunkt, aber unserer Meinung ein schönes „Nice-To-Have“ – Leider gibt es keine Erweiterungsmöglichkeiten in Form von Zusatzsoftware, Apps oder einem Online-Modus wie z.B. beim WaterRower, der ebenfalls von NOHrD hergestellt wird. Wäre halt zu schön gewesen, wenn man sich weltweit online mit anderen Mitstreitern messen könnte.

Alle Modelle im Überblick

Den WaterGrinder gibt es aktuell in 5 Ausführungen, die sich in der Holzart bzw. der Lackierung unterscheiden. In der Funktion, der Belastbarkeit und allen anderen technischen Merkmalen unterscheiden sich die Modelle nicht. Lediglich die einzelnen Preisunterschiede kommen durch die unterschiedlichen Holzarten zustande. Technische Merkmale:
Marke NOHrD
EAN(s) 4260263011304
Material Esche, Eiche, Club-Sport, Kirsche, Nussbaum
Maße (L x B x H) 110 x 80 x 120 cm
Sitzhöhe Beidseitig um je 3 Stufen verstellbar
Trainingscomputer G1 Leistungsmonitor (schwenkbar)
Belastung 150 kg
Gewicht 68 kg mit Wasser
Versand 2 Pakete
WaterGrinder Esche

Esche

1.499 €

Club-Sport

Club-Sport

1.499 €

Eiche

1.599 €

Kirsche

1.699 €

Nussbaum

1.899 €