Aktuelle Angebote

Was hilft gegen Rückenschmerzen?

Effektive Strategien und Übungen zur Linderung von Rückenleiden

Rückenschmerzen

Inhalt

Autor: Alex Baumann

Aktualisiert: 10. Februar 2024

2 Kommentare

Immer mehr Menschen leiden heut zu Tage an Rückenschmerzen, gerade wenn sie einen Bürojob haben und ständig einer sitzenden Tätigkeit nachgehen. Durch die ständige Fehlhaltung und lange gleichbleibende Sitzhaltung wird der Rücken schwach und verspannt, was zu schmerzen führen kann.

Was kannst du gegen Rückenschmerzen machen?

Um aktiv an einem fitten und stabilen Rücken zu arbeiten, gibt es 2 wichtige Säulen die du beachten solltest und regelmäßig durführen solltest. Es gilt deinen Rücken zu stärken, die Muskulatur regelmäßig zu lockern und die Durchblutung der Muskeln zu fördern.

Training für den Rücken

Die erste Säule zur Stärkung des Rückens ist natürlich mit Sport zu bewältigen. Dadurch werden die Rücken und Bauchmuskeln gestärkt und stabilisieren ihn zusätzlich. Durch einen starken Rücken wird die Körperhaltung korrigiert und du bist nicht so anfällig für Schmerzen. Am besten eignen sich dafür Cardiosportarten an den Rudergeräten. Du kannst fast nirgends soviel für deinen Rücken machen wie mit dem rudern.

Ergänzend solltest du natürlich auch Kraftsport machen, allerdings übertreib es nicht mit den Gewichten sondern fang langsam an und steiger dich regelmäßig. Einen weiteren großen Augenmerk solltest du auf die Ausführung der Übungen legen. Zu viel Gewichte und/oder eine falsche Ausführung können deinem Rücken mehr schaden wie du denkst. Achte deshalb bitte genau auf diese 2 Punkte.

Erholung für den Rücken

Die zweite Säule besteht aus der Entspannung und Erwärmung der Muskeln. Dadurch werden diese wieder entlastet und können sich besser regenerieren. Deshalb solltest du deine Muskeln nach dem Training dehnen und auch massieren lassen. Dadurch wird alles durchblutet und die Muskeln können besser arbeiten. 

Alex, der Gründer dieser Webseite, ist ein begeisterter Sportler mit einer besonderen Leidenschaft für Rudergeräte. Seit über 10 Jahren testet und analysiert er verschiedene Modelle, um seinen Lesern fundierte Empfehlungen zu bieten. Neben dem Rudern widmet er sich auch anderen Sportarten wie Fußball und Fitness, stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Seine vielfältigen Erfahrungen im Sportbereich fließen in jeden seiner Artikel ein, um Lesern wertvolle Einblicke für ihre Fitnessziele zu geben

Kommentare

2 Kommentare

  • Joachim Hussing

    Mein Bruder sucht seit einiger Zeit nach Tipps zu Rückenschmerzen. Sein Rücken tut seit zwei Wochen weh, und er erwägt eine Physiotherapie, um zu versuchen, ihn zu heilen. Gut, dass ich den Beitrag hier gefunden habe. Die Informationen sind wirklich hilfreich und interessant.

  • Gut zu wissen, dass Erholung und Entspannung der Rückenmuskulatur neben das Training sehr wichtig gegen Rückenschmerzen ist. Ich glaube, dass ich meinen Rücken zu viel trainiere und drücke. Ich werde mich definitiv massieren lassen. Danke für den Tipp!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Weitere Beiträge

HAMMER-Rudergerät-Test

 

 

Peloton Rudergerät Row Test

 

 

Lidl Rudergerät Test

 

 

Alle Ratgeber