Wasser-Rudergerät – Alle Modelle im Überblick & Test

rudergerät wasser

Warum sind Rudergeräte mit Wasser als Widerstand so teuer, wieso ist der Widerstand mit Wasser besser als der mit Luft und wo genau liegen die Vorteile beim Rudern gegenüber anderen Fitnessgeräten.

Diese Fragen gehen täglich bei uns ein und wir möchten die nun endlich transparent beantworten, damit alle offenen Fragen geklärt werden und jeder einen Überklick des aktuellen Marktes erhält.

Erst mal grundsätzlich, kein anderes Fitnessgerät eignet sich für ein Ganzkörpertraining so gut wie ein Rudergerät. Während des Rudern werden über 80 % der Muskulatur trainiert. Zudem trainieren Sie dazu noch gleichzeitig die Kraft, Ihre Ausdauer und das Herz-Kreislaufsystem.

Waterrower Muskeln Training
Über 80 % der Muskeln - Wasser ist besonders effektiv

Im amerikanischen Raum hat sich das Rudergerät schon längst etabliert und muss sich vor Ergometern und Crosstrainern nicht verstecken. Nun hat auch der deutschsprachige Raum die Vorteile eines Ruderergometers erkannt und die Beliebtheit des Indoor-Ruderns wächst stetig. Das ist wahrscheinlich auch der Serie „House of Cards“ zu verdanken, in der der korrupte US-Präsident Frank Underwood (gespielt von Kevin Spacey) unersättlich auf seinem Wasser-Rudergerät der Marke WaterRower im Keller rudert. Jedes Mal, wenn die Serie ausgestrahlt wird, schießen die Bestellungen bei WaterRower hoch.

Rudergeräte werden immer beliebter

Doch was ist so besonders an den Rudergeräten mit Wasserwiderstand, welche Alternativen gibt es und wie unterscheidet sich der WaterRower zu den anderen Marken.?

Im folgenden Beitrag gehen wir auf alle Vor- und Nachteile ein, zeigen Ihnen was Sie beim Kauf beachten sollten und stellen Ihnen alle Rudergeräte mit Wasser als Widerstand vor.

Vorteile des Wasserwiderstands

Im Tank befinden sich in der Regel 2-4 Pedal, die durch den Ruderzug angetrieben werden. Die Wasserfüllmenge im Tank dient dabei als Basiswiderstand und beträgt je nach Marke und Modell zwischen 12 und 20 Litern Wasser. Wie schon bei den Rudergeräten mit einem Luftwiderstand, gilt auch hier:

Je stärker Sie ziehen, desto schwerer wird der Widerstand!

Somit passt sich der Widerstand perfekt Ihrer Trainingsintensität an und sie benötigen keine zusätzlichen Widerstandsstufen. Auch in Zukunft müssen Sie sich keine Gedanken machen, ob der Widerstand ausreichend ist. Gerade bei günstigsten Modell die auf einen Magnet-Widerstand setzen und zudem eine geringe Schwungmasse haben, ist es oft der Fall, dass ab einem gewissen Trainingsfortschritt das Training durch den geringen Widerstand kaum eine Herausforderung darstellt.

Es ist wirklich erstaunlich, wie gut sich das Rudern mit dem Wasserwiderstand anfühlt und dem echten Rudern auf dem Wasser nahekommt. Besonders bei den Profigeräten merkt man das. Allgemein baut sich der Widerstand sehr realistisch auf die komplette Bewegung fühlt sich einfach toll an.

WaterRower FlyWheel

Zudem haben die Profigeräte ab ca. 1200 € oft eigen entwickelte und patentierte Paddeln im Tank die z.B. eine bestimmte Form oder eine Wölbung haben. Dadurch wird noch mehr Widerstand erzeugt und das Rudern fühlt sich gleichzeitig noch besser an, da der Widerstand sehr konstant aufgebaut wird ohne dass dabei toten Punkten entstehen. Rudern an sich ist schon sehr gelenkschonend, aber das schon nochmal zusätzlich die Gelenke beim Rudern.

Tipp: Nicht nur der Widerstand ist für das Rudergefühl verantwortlich. Achten Sie auch auf den Sitz, wie gut er auf der Laufschiene rollt und auf die Ergonomie.

Die Lautstärke die bei Wasser-Rudergeräten erzeugt wird hat in der Regel maximal Zimmerlautstärke und hört sich sehr angenehm an. Das Plätschern das durch den Ruderzug entsteht wirkt sehr beruhigend, schon fast ein wenig meditierend. Sie können auch problemlos in der Nacht oder in einer Mietwohnung mit einem Wasser-Rudergerät trainieren, ohne sich sorgen zu machen, dass der Nachbar dadurch gestört wird.

Tipp: Auch der Sitz auf der Laufschiene und evtl auch die Zugstange + Zugband können Geräusche erzeugen. Besonders bei den eher günstigeren Modellen, sollten Sie darauf achten, da oft das Schleifen des Sitzes lauterer ist als der Widerstand an sich.

 

Rudergeräte mit Wasser als Widerstand sind meist langlebiger als Rudergeräte mit einem Magnet- oder Hydraulikwiderstand. Wasser verschließt nicht und viele Geräte halten bei gewissenhafter Pflege Jahrzehnte lang.

Training

HX – Wasserwiderstand

Nicht selten sind Wasser-Rudergeräte optisch ansprechender als die anderen üblichen Ruder- und Fitnessgeräte. Oft wird als Rahmen eine Holz-Konstruktion verwendet die optisch einfach sehr schlicht und edel wirkt. Gute Beispiele sind z.B. die Rudergeräte von WaterRower, Life Fitness und First Degree.

Der WaterRower S4 in der Variante Nussbaum

Die Ruderergometer der genannten Marken, gibt es meist in verschiedenen Holzausführungen wie z.B. Esche, Eiche, Nussbaum, Kirschholz oder speziellen Lackierungen die sich perfekt in den Wohnraum mit einbringen und auf dem ersten Blick nicht wie ein Fitnessgerät aussehen. Der WaterRower steht sogar als einziges Fitnessgerät im Design-Museum in London.

WaterRower Holz Bestenliste

Die Ruderergometer der genannten Marken, gibt es meist in verschiedenen Holzausführungen wie z.B. Esche, Eiche, Nussbaum, Kirschholz oder speziellen Lackierungen die sich perfekt in den Wohnraum mit einbringen und auf dem ersten Blick nicht wie ein Fitnessgerät aussehen. Der WaterRower steht sogar als einziges Fitnessgerät im Design-Museum in London.

WaterRower Aufstellen

Nachteile des Wasserwiderstands

Rudergeräte mit Wasser als Widerstand sind in aller Regel teurer. Die günstigsten Modelle fangen ab ca. 550 € an und in einigen Bereichen (Verarbeitung, Computer etc.) muss man ggfs. Abstriche machen. Oft, aber nicht immer, ist der Preis aber völlig gerechtfertigt, wenn man das ganze längerfristig betrachtet. Auf die einzelnen Marken & Modelle gehen wir gleich ein.

Bei so gut wie jedem Wasser-Rudergerät lässt sich der Tank nicht herausnehmen. Am Anfang muss der Tank ja logischerweise befüllt werden und mit der beiliegenden Handpumpe kann das mal 10-15 min dauern. Das ist ein bisschen nervig, aber nicht all zu schlimm. 

skandika Nemo II SF-1970 - Wassertank

Ebenfalls müssen Sie bei der Befüllung auf die vom Hersteller empfohlen Maximalangaben achten, da bei Überschreitung der Grenze, ein wenig Wasser bei der vertikalen Lagerung auslaufen kann.

Bei den teuren Rudergeräten sind die Tanks aus Polycarbonat und extrem stabil. Selbst ein größerer Sturz beschädigt nicht den Tank. Allerdings setzen die Einsteigermodelle oft nur auf dickes Hartplastik und das kann bei einem größeren Sturz reißen.

Alle Rudergeräte mit Wasser als Widerstand

Wasser-Rudergeräte von 500 – 999 €

Skandika Nemo II SF-1970

Das Skandika Nemo II SF-1970 ist ein sehr solide verarbeitetes Rudergerät. Die Laufschiene ist enrom stabil und das Rudergefühl ist ebenfalls ganz gut für dieses Preis-Leistungsverhältnis. Allerdings ist vorne ein wenig viel Plastik verbaut und der Trainingscomputer nur durschnittlich.Trotz allem überzeugt das Nemo 2, besonders da es kaum Wasserrudergeräte in dem Preisbereich gibt. Wer auf Trainingsprogramme verzeichten kann und vorne as Plastik nicht stört, ist mit dem Skandika Nemo 2 bestens beraten.

nemo 2 geklappt

Unsere Bewertung

0 %
GUT
Verarbeitung
80%
Widerstand
85%
Rudergefühl
85%
Aufbau
75%
Optik
75%
Lautstärke
95%
Trainingscomputer
55%
Lagerung
75%
Preis-Leistung
85%
MaterialAluminium & Hartplastik
Variantenschwarz/silber
Maße (L x B x H)211,2 x 50,5 x 82,3 cm
KlappbarJa
Maße (Lagerung)119 x 50,5 x 142
Gewicht31 kg
max. Nutzergewicht150 kg
max. Nutzergröße200 cm

  • Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis
  • Guter Widerstand
  • Gutes Rudergefühl
  • Solide Verarbeitung
  • Lautstärke
  • Bequemer Sitz
  • Auch für Personen bis 2m geeignet

  • Schwacher Trainingscomputer (keine Programme)
  • Vorne viel Plastik (Optik)
  • Rudergefühl nicht so überragen wie bei höherwertigen Rudergeräten

  • Pulsmessung

  • Displaybeleuchtung
  • Trainingsprogramme
  • Online-Modus
  • Zusatzsoftware
  • Apps
  • USB-Schnittstelle

SportPlus SP-MR-011

Das Sportplus SP-MR-011 ist gut verarbeitet und Plastik findet man bei diesem Rudergerät kaum. Das Rudergefühl ist gut und auch der Trainingscomputer ist für den Preis angemessen. Insgesamt ein gutes Gesamtpaket.

SportPlus-SP-MR-011

Unsere Bewertung

0 %
GUT
Verarbeitung
80%
Widerstand
85%
Rudergefühl
85%
Aufbau
70%
Optik
75%
Lautstärke
90%
Trainingscomputer
75%
Lagerung
75%
Preis-Leistung
80%
MaterialAluminium & Metall
Variantenschwarz
Maße (L x B x H)200 x 56 x 84 cm
KlappbarJa
Maße (Lagerung)56 x 84 x 200 cm
Gewicht38 kg
max. Nutzergewicht130 kg
max. Nutzergröße200 cm

  • Gutes Preis- Leistungsverhältnis
  • Trainingscomputer mit Programmen
  • Guter Widerstand
  • Gutes Rudergefühl
  • Stabile Verarbeitung
  • Lautstärke
  • Bequemer Sitz
  • Auch für Personen bis 2m geeignet

  • Aufbau fummelig
  • Rudergefühl nicht so toll wie bei höherwertigen Rudergeräten
  • Das vordere Metall ist schwarz lackiert und die Farbe kann abblättern

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung

  • Displaybeleuchtung
  • Online-Modus
  • Zusatzsoftware
  • Apps
  • USB-Schnittstelle

First Degree Fluid Rower Neptune

Das First Degree Neptune ist ein Wasser-Rudergerät mit einem sehr guten Widerstand, der sich zusätzlich in 4 Stufen mit einem Regler anpassen lässt. Die Verarbeitung ist dem Preis entsprechend gut. Das Rudergerät ist leider nur für Personen bis 185 cm und der Computer für den Preis relativ schwach.

First Degree Neptune

Unsere Bewertung

0 %
GUT

785,00 €

statt 895

Verarbeitung
80%
Widerstand
90%
Rudergefühl
85%
Aufbau
70%
Optik
75%
Lautstärke
85%
Trainingscomputer
55%
Lagerung
85%
Preis-Leistung
65%
MaterialAluminium
Variantensilber/schwarz
Maße (L x B x H)197 x 53 x 51 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)51 x 53 x 197
Gewicht31 kg
max. Nutzergewicht136 kg
max. Nutzergröße185 cm

  • Sehr guter Widerstand (+ 4-fach verstellbar)
  • Tolles Rudergefühl
  • Solide Verarbeitung
  • Lautstärke
  • Gute Zugstange
  • Bequemer Sitz
  • Platzsparende Lagerung

  • Fußpedale nicht sehr hochwertig
  • Schwacher Trainingscomputer
  • Keine Trainingsprogramme
  • Nur für Personen bis 185 cm

  • Pulsmessung

  • Displaybeleuchtung
  • Trainingsprogramme
  • Online-Modus
  • Zusatzsoftware
  • Apps
  • USB-Schnittstelle

First Degree Fluid Rower Pacific

Der First Degree Fluid Rower Pacific ist ein kleines Upgrade zum Neptune. Der Pacific hat einen verbesserten Trainingscomputer mit einigen Programmen, bietet ein wenig mehr Stabilität und die Fußschnallen sind deutlich hochwertiger. Optisch sehen beide Rudergerät fast gleich aus.

first degree pacific

Unsere Bewertung

0 %
GUT
Verarbeitung
80%
Widerstand
90%
Rudergefühl
85%
Aufbau
70%
Optik
80%
Lautstärke
85%
Trainingscomputer
75%
Lagerung
85%
Preis-Leistung
70%
MaterialAluminium
Variantensilber/schwarz
Maße (L x B x H)195 x 53 x 51 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)51 x 53 x 195
Gewicht32 kg
max. Nutzergewicht136 kg
max. Nutzergröße185 cm

  • Sehr guter Widerstand (+ 4-fach verstellbar)
  • Tolles Rudergefühl
  • Guter Trainingscomputer
  • Solide Verarbeitung
  • Lautstärke
  • Gute Zugstange
  • Bequemer Sitz
  • Platzsparende Lagerung

  • Nicht so stark belastbar wir Profirudergeräte
  • Aufbau nicht ganz einfach
  • Nur für Personen bis 185 cm

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung
  • Zusatzsoftware
  • USB-Schnittstelle

  • Displaybeleuchtung
  • Online-Modus
  • Apps

Insgesamt wäre unsere Empfehlung hier, ein Rudergerät zu wählen, dass Trainingsprogramme im Computer integriert hat. Bei einem Preis von mindestens 600 € sollte man das schon erwarten. Sonst kann (muss aber nicht) die Motivation nach einer Weil flöten gehen. Oder wenn Sie längerfristig und ernsthaft rudern möchten, greifen Sie direkt zu einem Profigerät.

Wasser-Rudergeräte aus Holz bis 1.800 €

WaterRower A1 Home

Der A1 Home ist WaterRowers Einstiegsrudergerät und nur der vordere Teil ist aus Eschenholz. Die Laufschiene ist aus Aluminium. Gegenüber dem großen Bruder, dem S4 muss man bei A1 einige Abstriche machen. Die Belastbarkeit ist nicht so hoch, der Computer ist relativ schwach für den Preis, es sind keine Trainingsprogramme enthalten, es ist eine Monoschiene verbaut und max. nur für Personen bis 1,90 m ausgelegt. Insgesamt ist der Preis für den A1 ziemlich hoch und wir würden empfehlen direkt zum WaterRower S4 oder dem Life Fitness HX Trainer zu greifen. Der Aufpreis den man zahlen muss ist nicht so hoch und dafür erhält man ein Rudergerät mit dem man bedenkenlos über viele Jahre rudern kann.

Verarbeitung
85%
Widerstand
90%
Rudergefühl
90%
Aufbau
75%
Optik
85%
Lautstärke
80%
Trainingscomputer
65%
Lagerung
95%
Preis-Leistung
65%
MaterialHolz und Aluminium
VariantenEsche
Maße (L x B x H)213 x 55 x 53 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)53 x 55 x 213 cm
Gewicht28 kg
max. Nutzergewicht125 kg
max. Nutzergröße190 cm

  • Erstklassiges Rudergefühl
  • Gute Verarbeitung
  • Schöne Optik
  • Wartungsfreundlich
  • Lautstärke
  • Platzsparende und unscheinbare Lagerung[
  • Guter Kundensupport

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Schwacher Trainingscomputer
  • Schwacher Trainingscomputer
  • Keine Traingsprogramme

  • Pulsmessung

  • Displaybeleuchtung
  • Trainingsprogramme
  • Online-Modus
  • Zusatzsoftware
  • Apps
  • USB-Schnittstelle

Life Fitness Row HX Trainer

Der Life Fitness HX Trainer ist ein tolles Wasser-Rudergerät mit einer langlebigen Rahmenkonstruktion aus Holz und Aluminium. Gefertigt ist das Rudergerät aus Eschenholz, dass durch die Lackierung sehr edel aussieht. Das Rudergefühl ist sehr gut und der Widerstand lässt sich am Tank regulieren. Alles umfassend überzeugt der HX Trainer. Leider gibt es für den Computer kaum Zusatzsoftware & Apps. Auch eine Online-Community sucht man vergebens. In diesen Punkten ist der WaterRower noch vorne.

 

Life Fitness HX Trainer Bestenliste

Unsere Bewertung

0 %
SEHR GUT
Verarbeitung
90%
Widerstand
100%
Rudergefühl
95%
Aufbau
75%
Optik
90%
Lautstärke
90%
Trainingscomputer
75%
Lagerung
100%
Preis-Leistung
75%
MaterialHolz
VariantenEsche
Maße (L x B x H)213 x 52 x 56 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)213 x 52 x 56 cm
Gewicht32 kg
max. Nutzergewicht130 kg
max. Nutzergröße200 cm

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Tolle Optik
  • Rudergefühl
  • Lautstärke
  • Platzsparende Lagerung
  • Sehr gute Zugstange
  • Widerstand

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Trainingscomputer mit Schwächen
  • Kein Online-Wettkampf wie beim WaterRower

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung
  • Zusatzsoftware
  • USB-Schnittstelle

  • Displaybeleuchtung
  • Online-Modus
  • Apps

WaterRower S4

Der WaterRower S4 ist wohl das bekannteste Rudergerät, das Wasser als Widerstand nutzt. Im Gegensatz zu dem A1 Home und dem Life Fitness HX Trainer ist das S4 komplett aus Holz. Alles in allem überzeugt der S4 und ist ein perfekter Allrounder. Die Verarbeitung ist sehr gut, das Rudergefühl erstklassig und der Trainingscomputer wohl der beste von allen Wasser-Rudergeräten. Im Gegensatz zu den anderen Marken ist die Online-Community deutlich größer und es werden regelmäßig Apps und Zusatzsoftware für den S4 Leistungsmonitor entwickelt. Ansonsten gibt es den S4 in vielen verschiedenen Holzausführungen und Lackierungen (Esche, Eiche, Kirschbaum, Nussbaum, Shadow, Club-Sport) und der Support ist ebenfalls klasse. Sollte unerwartet doch etwas mal nach der Garantiezeit kaputtgehen, können Sie bei WaterRower jedes Ersatzteil problemlos bestellen, selbst wenn Ihr Rudergerät 20 Jahre alt ist. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ebenfalls sehr gut, auch wenn es im ersten Moment relativ hoch erscheint.

Unsere Bewertung

0 %
AUSGEZEICHNET
Verarbeitung
95%
Widerstand
100%
Rudergefühl
100%
Aufbau
75%
Optik
100%
Lautstärke
100%
Trainingscomputer
85%
Lagerung
100%
Preis-Leistung
80%
Material Holz
Varianten Esche, Eiche, Kirsche, Nussbaum, Shadow, Club-Sport
Maße (L x B x H) 210 x 56 x 53 cm
Klappbar Nein
Maße (Lagerung) 53x 56 x 210 cm
Gewicht 31 kg
max. Nutzergewicht 150 kg
max. Nutzergröße 200 cm

  • Sehr tolle Verarbeitung
  • Zeitlose Optik
  • Viele Holzvarianten
  • Erstklassiges Rudergefühl
  • Lautstärke
  • Platzsparende Lagerung
  • Guter Kundensupport
  • Große Auswahl an Zubehör
  • Wartungsfreundlich

  • Hohe Anschaffunskosten

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung
  • Online-Modus
  • Zusatzsoftware
  • Apps
  • USB-Schnittstelle

  • Displaybeleuchtung

First Degree Fluid Rower Apollo Pro II

Der First Degree Fluid Rower Apollo Pro II ist ein sehr hochwertig Rudergerät mit einer Kombination aus edlem Holz und hochwertigem Aluminium. Gut vergleichbar ist das Rudergerät mit dem Life Fitness HX Trainer. Es ist ein wenig stabiler und das Holz ein klein wenig hochwertiger. So kommt der Aufpreis zustande. Wirkliche Schwächen hat das Rudergerät, außer dass das Rudergerät Multimedia technisch noch nicht mit dem WaterRower mithalten kann.

Unsere Bewertung

0 %
SEHR GUT
Verarbeitung
95%
Widerstand
100%
Rudergefühl
95%
Aufbau
70%
Optik
90%
Lautstärke
100%
Trainingscomputer
75%
Lagerung
100%
Preis-Leistung
70%
MaterialHolz & Aluminium
VariantenEsche
Maße (L x B x H)213 x 55 x 54 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)54 x 55 x 213 cm
Gewicht36 kg
max. Nutzergewicht150 kg
max. Nutzergröße200 cm

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gute Optik
  • Toller Widerstand (+4 fach verstellbar)
  • Erstklassiges Rudergefühl
  • Lautstärke
  • Platzsparende Lagerung
  • Wartungsfreundlich
  • Guter Trainingscomputer

  • Hohe Anschaffunskosten
  • Kein Online-Modus im Gegensatz zum WaterRower
  • Rudergriff nicht optimal für kleine Hände.

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung
  • Zusatzsoftware
  • USB-Schnittstelle

  • Displaybeleuchtung
  • Online-Modus
  • Apps

First Degree Fluid Rower Viking 3AR und Pro

Die First Degree Viking Wasser-Rudergeräte sind im Gegensatz zur Apollo Baureihe komplett aus Holz gefertigt, ähnlich wie der WaterRower. Das Viking 3AR und das Pro sind sehr stabil und sehen mit den geschwungenen Holzelementen extrem edel aus. Das Rudergefühl ist super und der Widerstand lässt sich in 4 Stufen einstellen. Perfekt, wenn mehrere Leute im Haushalt mit dem Rudergerät trainieren möchten. Aber auch hier gilt, der WaterRower ist was Multimedia angeht den First Degree Wasserrudergeräten noch voraus.

First Degree Viking 3AR

Unsere Bewertung

0 %
SEHR GUT
Verarbeitung
100%
Widerstand
100%
Rudergefühl
95%
Aufbau
70%
Optik
100%
Lautstärke
100%
Trainingscomputer
75%
Lagerung
100%
Preis-Leistung
70%
MaterialHolz
VariantenEsche
Maße (L x B x H)213 x 55 x 54 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)54 x 55 x 213 cm
Gewicht33 kg
max. Nutzergewicht150 kg
max. Nutzergröße200 cm

  • Hervorragende Verarbeitung aus einem Einzelstück
  • Sehr tolle Pptik
  • Toller Widerstand (+4 fach verstellbar)
  • Erstklassiges Rudergefühl
  • Angenehme Lautstärke
  • Platzsparende Lagerung
  • Wartungsfreundlich
  • Guter Trainingscomputer

  • Hohe Anschaffunskosten
  • Kein Online-Modus im Gegensatz zum WaterRower
  • Rudergriff nicht optimal für kleine Hände.

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung
  • Zusatzsoftware
  • USB-Schnittstelle

  • Displaybeleuchtung
  • Online-Modus
  • Apps

Wasser-Rudergeräte aus Alu und Edelstahl bis 2.500 €

WaterRower M1 Lo-Rise & Hi-Rise

Die WaterRower M1 Modelle sind funktional mit dem S4 gleich. Da gibt es keine Unterschiede. Doch mit der M1 Baureihe setzt WaterRower komplett auf gebürstetes Aluminium, welches sehr clean aussieht und uns gefällt. Das Aluminium ist auch theoretisch ein wenig belastbarer als Holz und die max. Belastbarkeit wird mit 185 kg beziffert. Das Lo-Rise ist die Version ohne Standfüße. Beim Hi-Rise dagegen sind die Standfüße dabei. Die haben den Vorteil, dass das Auf- und Absteigen deutlich erleichtert wird. Dadurch können auch Personen, die in der Bewegung eingeschränkt sind (z.B. ältere Personen) das Rudergerät alleine benutzen.

Unsere Bewertung

0 %
AUSGEZEICHNET
Verarbeitung
95%
Widerstand
100%
Rudergefühl
100%
Aufbau
75%
Optik
100%
Lautstärke
100%
Trainingscomputer
85%
Lagerung
100%
Preis-Leistung
80%
MaterialAluminium
VariantenSilber & Schwarz
Maße (L x B x H)210 x 56 x 53 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)53x 56 x 210 cm
Gewicht36 kg
max. Nutzergewicht185 kg
max. Nutzergröße200 cm

  • Sehr tolle Verarbeitung
  • Zeitlose Optik
  • Tolle Ergonomie
  • Erstklassiges Rudergefühl
  • Lautstärke
  • Platzsparende Lagerung
  • Guter Kundensupport
  • Große Auswahl an Zubehör
  • Wartungsfreundlich

  • Hohe Anschaffunskosten

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung
  • Online-Modus
  • Zusatzsoftware
  • Apps
  • USB-Schnittstelle

  • Displaybeleuchtung

Life Fitness Row GX Trainer

Der Life Fitness GX Trainer ist ein Wasser-Rudergerät aus äußerst stabilen Aluminium mit einer tollen ergonomischen Form. Der GX Trainer unterscheidet sich funktional vom HX Trainer nicht. Vorteile des GX Trainer gegenüber der Holz Variante sind die noch stabilere Verarbeitung und die bessere Ergonomie. Auch hier lässt sich der Widerstand am Tank verstellen. Mittlerweile ist der GX Trainer auch in vielen Fitness Studio (Fit One) zu finden, wo sonst normal nur Concept2 oder WaterRower Rudergeräte zu finden sind.

Life Fitness Row HX Trainer

Unsere Bewertung

0 %
SEHR GUT
Verarbeitung
95%
Widerstand
100%
Rudergefühl
100%
Aufbau
70%
Optik
95%
Lautstärke
100%
Trainingscomputer
75%
Lagerung
95%
Preis-Leistung
75%
MaterialAluminium
VariantenSilver
Maße (L x B x H)195 x 80 x 100 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)100 x 80 x 195 cm
Gewicht60 kg
max. Nutzergewicht150 kg
max. Nutzergröße210 cm

  • Hervorragende Verarbeitung
  • Tolle Optik
  • Enorme Stabilität
  • Tolles Rudergefühl
  • Lautstärke
  • Platzsparende Lagerung
  • Sehr gute Zugstange
  • 16-facher verstellbarer Widerstand
  • Erstklassige Ergonomie
  • Kostenloser Polar T31 Brustgurt

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Aufbau
  • Kein Online-Wettkampf wie beim WaterRower

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung
  • Zusatzsoftware
  • USB-Schnittstelle

  • Displaybeleuchtung
  • Online-Modus
  • Apps

First Degree Fluid Rower E520

Der Fluid Rower FR-E520 ist äußerst stabil und sieht fast unzerstörbar aus. Die Ergonomie ist bei dem Rudergerät Weltklasse und ist unserer Meinung nach in dem Bereich das besten Wasser-Rudergerät. Wie auch bei den anderen Fluid Rowern lässt sich hier auch der Widerstand verstellen. Sogar noch mit mehr unterschiedlichen Stufen. Das Rudergefühl ist ebenfalls sehr gut.Im Gegensatz zu den anderen Fluid Rowern hat der FR-E520 ein noch besseren Computer mit jeder Menge Programme. Nachteile sind hier nur der Platzbedarf und das der Computer und das die Community nicht so groß ist wie bei WaterRower. Ansonsten können wir den E520 uneingeschränkt empfehlen.

Unsere Bewertung

0 %
AUSGEZEICHNET
Verarbeitung
100%
Widerstand
100%
Rudergefühl
100%
Aufbau
75%
Optik
100%
Lautstärke
100%
Trainingscomputer
85%
Lagerung
70%
Preis-Leistung
75%
MaterialAluminium & Stahl
VariantenEsche
Maße (L x B x H)190 x 71 x 75 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)75 x 71 x 190 cm
Gewicht72 kg
max. Nutzergewicht204 kg
max. Nutzergröße205 cm

  • Hervorragende Verarbeitung
  • Extrem stabilund belastbar
  • Tolles Rudergefühl
  • 16-fach verstellbarer Widerstand
  • Sehr gute Lautstärke
  • Erstklassige Ergonomie
  • Tolle Optik
  • Sehr bequemer Sitz

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Benötigt sehr viel Platz in der Breite
  • Kein Online-Wettkampf wie beim WaterRower

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung
  • Zusatzsoftware
  • USB-Schnittstelle
  • Displaybeleuchtung

  • Online-Modus
  • Apps

WaterRower S1 Edelstahl

Der WaterRower S1 ist aus hochwertigem poliertem Edelstahl. Wie auch die anderen WaterRower Rudergeräte unterscheidet sich das S1 funktional nicht. Die Optik ist für Edelstahl Liebhaber weltklasse. Allerdings sind die Materialkosten auch ein wenig höher, weswegen der stolze Preis von 2.499 € zustande kommt.

WaterRower S1 Edelstahl

Unsere Bewertung

0 %
AUSGEZEICHNET
Verarbeitung
100%
Widerstand
100%
Rudergefühl
100%
Aufbau
80%
Optik
100%
Lautstärke
100%
Trainingscomputer
85%
Lagerung
100%
Preis-Leistung
70%
MaterialEdelstahl
VariantenSilber
Maße (L x B x H)210 x 56 x 55 cm
KlappbarNein
Maße (Lagerung)55 – 56 – 210 cm
Gewicht38 kg
max. Nutzergewicht180 kg
max. Nutzergröße200 cm

  • Sehr tolle Verarbeitung
  • Zeitlose Optik
  • Tolle Ergonomie
  • Erstklassiges Rudergefühl
  • Lautstärke
  • Platzsparende Lagerung
  • Guter Kundensupport
  • Große Auswahl an Zubehör
  • Wartungsfreundlich

  • Hohe Anschaffunskosten

  • Trainingsprogramme
  • Pulsmessung
  • Online-Modus
  • Zusatzsoftware
  • Apps
  • USB-Schnittstelle

  • Displaybeleuchtung

Fazit

Sie sehen, es gibt nicht nur den WaterRower, sondern auch viele Hersteller die ebenfalls tolle Arbeit leisten. Der WaterRower ist im Gesamtpaket wohl der kompletteste und ein perfekter Allrounder, aber je nach Ihren Anforderungen und Vorlieben können auch andere Wasser-Rudergeräte in Frage kommen und evtl. auch die bessere Alternative sein.

Wer bedenkenlos sein Training auf Performance und Wettkampf ausrichten möchte, sollte sich auf jeden Fall den Concept2 Modell D anschauen. Das ist ein Rudergerät mit einem Luft-Widerstand und die Referenz, wenn es um das Thema Wettkampf und Online-Community geht.

Oder schauen Sie sich einfach unsere Bestenliste an.

5/5 (3)

Wir würden uns über ein Feedback riesig freuen