Produkte: Christopeit WP 5000 Wasser-Rudergerät

Christopeit WP 5000 Wasser-Rudergerät

Verarbeitung
80
100
Rudergefühl
90
100
Widerstand
95
100
Technik
70
100
Lautstärke
90
100
Optik
90
100
Preis-Leistung
80
100

Bewertung

85
Sehr Gut
85
Sehr Gut

999,00 

Zuletzt aktualisiert am 2. Februar 2023 um 16:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Technische Daten

Widerstand

Wasser

Einsatzgebiet

Profi-Gerät

Belastbarkeit

150 kg

Abmessungen

213 x 55 x 60 cm

Lagerung

60 x 55 x 138 cm

Programme

Alle Technischen Daten

Datenblatt

Allgemein

Marke
Modell
WP 5000
Artikelbezeichnung
2265
Varianten
Kategorie
Profi-Gerät
Material
Holz
Holzart(en)
Buche
Info zum Holz
Herkunft unbekannt
Holzqualität
4/5
EAN
4044163022659

Widerstand

Widerstand-Typ
Widerstand (Stufen)
16
Wassertank
Horizontal, 15 Liter (inkl Magnetwiderstand 16 Stufen)
Regler (Wasserkammer)

Abmessungen

Abmessungen (LxBxH)
213 x 55 x 60 cm
Klappbar
Lagerung (LxBxH)
60 x 55 x 138 cm
Gewicht
35 kg
Max. Belastbarkeit
150 kg
Max. Größe
200 cm

Technik

Trainingscomputer
Display
LED-Display
Displaybeleuchtung
Stromversorgung
Netzadapter für den Magnetwiderstand
Halterung (Tablet)
Halterungs-Typ
Integriert via Telekop-Haltearm
Computerdaten
Zeit
Zeit/500m
Distanz
Ruderschläge (Gesamt)
Ruderschläge/Minute
Kalorien
Puls
Pulsmessung
Bluetooth
Countdown-Funktion

Programme

Programme

Apps

App-Support
Apps
Kinomap
Sonstige Software

Sonstiges

Computerneigung verstellbar
Computerhöhe verstellbar
Optionales Zubehör
Bodenschutzmatte, Pulsgurt, Reinigungstabletten

Testbericht

Zuletzt aktualisiert:

2. Februar 2023

Autor

Alex Baumann

Inhalt

In unserem Christopeit WP 5000 Test, wird dieses Holz-Rudergerät, mit seinem derzeit einzigartigen Hybrid-Widerstandssystem aus Wasser & Magnet in allen Kategorien geprüft und mit anderen vergleichbaren Wasserrudergeräten verglichen.

Aufbau & Lieferung

Die Lieferung des Christopeit Sport WP 5000 erfolgt in einem einzelnen großen Karton der via Spedition geliefert wird. Mit einem Gewicht von 41 kg ist das Wasserrudergerät nicht gerade leicht, weshalb eine weitere helfende Hand ganz hilfreich ist.

Sie können aber auch einfach den Karton entfernen und das WP 5000 Rudergerät schieben, denn das Rudergerät ist schon zu 100 % komplett vormontiert und es ist kein Aufbau notwendig.

Der Lieferumfang enthält folgenden Gegenstände:

Um das WP 5000 in Betrieb zu nehmen, müssen Sie lediglich die Schnellspannverschlüsse an den Seiten lösen, die Laufschiene auseinanderschieben und diese mit den Schnellspannverschlüsse wieder fixieren.

Im Anschluss einen Eimer mit mehr als 15 Litern Wasser befüllen und über die beiliegende Siphonpumpe das Wasser in den Tank pumpen. Das dauert ein paar Minuten. Dann den Stöpsel wieder einsetzen, den Netzadapter für den Computer und den Magnetwiderstand einstecken und schon können Sie los rudern.

Alles ziemlich unkompliziert und in der Bedienungsanleitung wird detailliert beschrieben.

Verarbeitung & Optik

Im Ersteindruck wirkt das WP 5000 recht stabil. Das Buchen-Holz an unserem Gerät ist ordentlich verarbeitet. Größere Spaltmaße oder schlecht bearbeitende Kanten finden wir nicht. Jedoch sollte Ihnen klar sein, dass Sie hier keine WaterRower Qualität erhalten. Auch ist Buchen-Holz bei Fitnessgeräten nicht die erste Wahl. Da eignet sich Eiche & Esche ein bisschen besser, aber für den Heimgebrauch sollte das keinen großen Unterschied machen.

Mit einer maximalen Belastbarkeit von 150 kg ist das WP 5000 von Christopeit Sport ordentlich dabei und auch kleine Komponenten wie der kugelgelagerte Sitz, die Fußstützen und der Tank aus Polycarbonat machen einen stabilen Eindruck.

Ein großes Merkmal des WP 5000 ist der Schiebemechanismus der Laufschienen, welchen wir Stand jetzt nur bei diesem Holzrudergerät so gesehen haben. Dieser Mechanismus gefällt uns wirklich gut und in den ersten Tests können wir keine Instabilitäten feststellen. Was allerdings noch fraglich ist, wie das in einem halben Jahr oder länger bei täglicher Nutzung aussieht. Wenn dieser nämlich kaputtgeht, wird es schwierig ordentlich zu rudern. Von daher fehlen uns noch die Langzeiterfahrungen.

Was ein bisschen „billig“ aussieht, ist die Verkleidung des Magnetwiderstands über den Tank. Das Rudergerät wirkt dadurch nicht mehr ganz so edel und auch die Maserungen der Buche sind im Vergleich zum anderen Holz nicht ganz so schön. Aber das ist ja zum Glück Geschmackssache.

Widerstand & Rudergefühl

Das Christopeit WP 5000 setzt auf ein ganz ungewöhnliches Hybrid-Widerstandssystem und zwar eine Kombination aus einem Wasser- und einem Magnetwiderstand, welcher sind in 16 Stufen regulieren lässt.

Beim Wasserwiderstand gilt regulär, je fester Sie ziehen, desto schwerer wird auch der Widerstand. Die Wasserfüllmenge im Tank dient dabei aber Basiswiderstand, weswegen wir Ihnen auch empfehlen, gleich die 15 Liter im Tank vollzumachen.

Kombiniert wird der Widerstand beim WP 5000 durch einen computergesteuerten Magnetwiderstand, welcher als Unterstützung dient und sich in 16 Stufen regulieren lässt. Dafür ist dann auch der Netzadapter notwendig. Der primäre Widerstand bleibt auch der Wasserwiderstand.

Im Training merkt man das auch minimal, da die Widerstandskurve ein klein wenig anders verläuft, als bei herkömmlichen Wasserrudergeräten. Trotzdem wirkt das Training sehr effektiv und es macht auch Spaß auf dem Christopeit WP 5000 zu trainieren. Der Sitzschlitten rollt sehr gut auf der doppelten Laufschiene und auch das Zugband gleitet sehr gut über die Rolle. Es ist immer noch so, dass die Beine stärker beansprucht werden als der Oberkörper, aber es fühlt sich nur ein bisschen anders an, was die meisten nicht stören dürfte. Man kann auch den Magnetwiderstand auf Stufe 1 setzen, wenn das einen stört. Die 16 Stufen unterscheiden sich sowieso nicht so extrem voneinander.

Die max. Wasserfüllmenge beträgt 15 Liter. Vergleichbare Geräte wie z.B. das WRX1000, das Styrke II oder der WaterRower haben da mit +18 Litern ein bisschen mehr Kapazität

Die Riemen an den Fußstützen halten manchmal nicht ganz so gut und lösen sich leicht. Mit Schuhen halten die aber deutlich besser. Zur Not kann man diese auch einfach wechseln. In jedem Baumarkt findet man Ersatz für 5 €.

Stabilitätseinbußen durch verschiebbare Laufschiene konnten wir auch nicht feststellen, aber es fehlen noch die Langzeiterfahrungen. Auch in der Länge ist die Laufschiene für die meisten Menschen ausreichend. Laut Christopeit ist die Nutzung des WP 5000 für Menschen bis zu ca. 200 cm problemlos möglich.

Lautstärke

Der Wasserwiderstand gilt bei Rudergeräten meist zu den beliebtesten und harmonischsten Widerständen, besonders wenn es um die Lautstärke geht, da dieser sehr beruhigend ist. Das ist zu gewissen Teilen auch beim Christopeit WP 5000 der Fall, allerdings hört man auch teilweise, wenn auch nicht laut den leichten Magnetwiderstand, der das Gesamtbild ein klein wenig schmälert.

Die meisten dürfte das nicht stören, aber ganz so gut wie z.B. das Sportstech WRX1000 oder das SportPlus SP-WR-1800 hört sich das Christopeit Rudergerät nicht an.

Dennoch ist die Geräuschkulisse beim Rudern alles andere als laut und Sie können problemlos auch mal bisschen später abends trainieren oder parallel dabei Ihre Lieblingsserie schauen.

Auch der Sitz ist auf der Schiene nur in Normallautstärke hörbar und insgesamt macht das Training richtig Spaß.

Technik

Der am Stemmbrett angebrachte Mini-Computer ist auf den ersten Blick ziemlich unscheinbar. Er integriert sich gut ins Gesamtkonzept und sieht sehr minimalistisch aus.

Im Grund ist die Bedienung ziemlich selbsterklärend. Durch das Drücken auf das Display schaltet sich die Anzeige an. Jedes weitere Drücken wechselt die Funktion. Wenn Sie den Außenring am Computer drehen, wechseln die Widerstandsstufe des Magneten in 16 Stufen.

Auf dem kleinen LED-Display werden die folgenden Trainingswerte angezeigt:

Zudem wird noch der Bluetooth-Status angezeigt und die Scan-Funktion. Dadurch, dass das Display so klein ausfällt und eigentlich nur zwei Zeilen hat, werden nur sehr wenige Werte auf einem Blick angezeigt. In der Scan-Funktion wechseln sich alle nötigen Werte im fliegenden Wechsel während des Trainings ab, aber nicht jedem wird es wohl gefallen.

Immerhin sind Dank des LED-Displays die Werte sehr gut ablesbar, auch bei direkter Sonneneinstrahlung oder im Dunkeln. Was ein bisschen nervig ist, ist, dass sich der Computer nach 3 Minuten Inaktivität automatisch abschaltet und so auch die Trainingswerte zurückgesetzt werden. Insgesamt dienen hier viele Trainingswerte als gute Vergleichswerte, wobei Sie aber keineswegs erwarten dürfen, dass der Computer so genau ist wie bei einem Top-Gerät.

Via Bluetooth 4.0 lassen sich gängige Herzfrequenzgurte mit dem Computer koppeln. Trainingsprogramme sind leider keine drauf, was ein bisschen enttäuschend ist, da man dafür dann auf Apps zurückgreifen muss.

Dafür aber eine ergonomische Halterung in Form eines Holzarmes angebracht. So können Sie ganz einfach ihr Smartphone oder Tablet einhängen.

Das funktioniert auch alles einwandfrei, lediglich bei sehr großen oder schweren Tablets (z.B. das Surface Pro 7) war die Stabilität nicht ganz so gegeben. Hier mussten wir die Schrauben des Haltearms nachziehen. Allerdings mussten wir den Vorgang alle 2-3 Einheiten wieder nachholen. Für die meisten Tablets sollte das aber kein Problem sein.

Apps

Derzeit wird nur die bekannte App „Kinomap“ für iOS und Android-Geräte unterstützt. Die App ist super und sozusagen auch ein Marktführer im Bereich des virtuellen Trainings. Die App ist kostenlos nutzbar, jedoch nur begrenzt im Funktionsumfang, weshalb jeder für sich entscheiden muss, ob ihm die Premiumversion das wert ist. Sie können aber auch erstmal nur eine monatliche Nutzung abschließen. Bei dauerhafter Nutzung lohnt sich der Jahres-Account, der deutlich günstiger ist mit 89 €/Jahr.

Kinomap kurz zusammengefasst:

Grob genommen ist Kinomap eine extrem große Plattform, auf welche Mitglieder und auch Kinomap selbst Outdoor-Trainingsvideos mit Meta-Daten hochladen, die Sie mit Ihrem Trainingsgerät nach trainieren können. Es gibt z.B. über 400 Ruderstrecken, die stetig erweitert werden, Coaching-Workouts mit Trainern, Mehrspieler-Funktionen, Bestenlisten, freies Training, strukturierte Programme und vieles mehr.

Sie können auch Ihre Ergebnisse mit anderen Fitness-Apps teilen oder auf einem Mobilgerät Ihren Bildschirm auf einen Smart-TV übertragen.

Die App ist mittlerweile ziemlich ausgereift und funktioniert richtig gut. Ob es sich lohnt, muss jeder für sich entscheiden.

WP 5000 Apps Kinomap

Lagerung

Nach dem Training lässt sich das WP 5000 bei Bedarf einfach und ohne Kraftaufwand zusammenschieben. Dafür müssen Sie nur die Schnellspannverschlüsse jeweils an den Seiten lösen und das Rudergerät zusammenschieben.

Das funktioniert kinderleicht und ist mit zwei Handgriffen sehr schnell erledigt. Über die integrierten Transportrollen lässt sich das Rudergerät mühelos an einen geeigneten Transportort verschieben. Es sind sogar 3 Rollen angebracht (2 große unten und eine kleine oben), wodurch Sie das Christopeit WP 5000 sogar um 360° drehen können und so viel leichter transportieren können.

Die kleinere obere Transportrolle bleibt allerdings auf dickem Teppichboden gerne stecken, weshalb hier empfohlen wird, das Rudergerät leicht zu kippen und über 2 Rollen zu schieben.

Wartung

Wie bei einem Wasserrudergerät gewöhnlich, müssen Sie in einem unbestimmten Abstand (je nach Nutzung, Lagerung) das Wasser im Tank wechseln. Das Ab- und Aufpumpen funktioniert ähnlich und wird gut in der Bedienungsanleitung erklärt, weshalb wir hier nicht genauer ins Detail gehen. Trotzdem kurz ein paar Tipps:

Vor- und Nachteile

Fazit zum Christopeit WP 5000 Test

Das Christopeit WP 5000 hat in unserem Test recht gut abgeschnitten und hat wie so jedes Rudergerät seine Stärken und Schwächen. Man erhält mit dem WP 5000 ein Rudergerät, mit einem einzigartigen Widerstandssystem, welches viel Trainingsspaß bietet sich dabei auch kinderleicht und platzsparend verstauen lässt. Die Optik ist modern, die Belastbarkeit für den Heimgebrauch hoch und die Bedienung unkompliziert.

Die größten Kritikpunkte haben wir im Bereich des Computers. Das Display ist klein und es sind keine Programme drauf. Zudem fehlen noch die Langzeiterfahrungen zum Hybrid-Widerstandssystem und der Schnellspann-Konstruktion der Laufschiene, die aber beide noch einwandfrei funktionieren.

Mit den Top-Modellen kann das WP 5000 noch nicht mithalten, da die anderen Wasserrudergeräte in einigen Belangen noch besser sind, aber es ist eine tolle Alternative und der Preis ist keineswegs unfair. Zudem ist Christopeit Sport ein deutscher Hersteller, nicht wie viele günstige Wasserrudergeräte aus Fernost, die derzeit ebenfalls auf dem Markt zu finden sind.

Christopeit WP 5000 Wasser-Rudergerät

999,00