Kinomap App Test – Virtuelles Rudern 2024

Digitales Rudern zuhause: Kinomap App im detaillierten Praxistest

Kinomap Test für Rudergeräte

Inhalt

Autor: Alex Baumann

Aktualisiert: 12. Februar 2024

0 Kommentare

kinomap-logo
App-Store
Google-Play
MerkmaleBeschreibung
KompatibilitätAndroid 5.0 oder höher, iOS 9.0 oder höher
HauptfunktionenVideo & Virtuelle Strecken, Streaming, Bestenlisten, Community
PreisGratis & Abo (ab 11,99 €)
In-App-KäufeFür mehr Funktionen & Strecken (monatlich, jährlich oder unlimited)
Unterstützte GeräteViele (Alle gelisteten Brands hier)

Unsere Bewertung

Was ist Kinomap und welche Funktionen gibt es?

Ganz grob zusammengefasst ist Kinomap die weltweit größte End-to-End-Plattform zum Teilen und Bereitstellen von Outdoor Trainingsvideos, die via GPS Kamera aufgenommen wurden und von den Kinomap-Nutzern zum Training verwendet werden können.

Mittlerweile gibt es über 800 Strecken aus aller Welt wie z.B. Deutschland, UK, Spanien, Frankreich, USA, Tahiti, Australien, China, Brasilien u.v.m.

Kinomap Coaching Übersicht

Die Kinomap App, über die hauptsächlich die Trainingsnutzung erfolgt, gibt es für iOS und Android und ist so gut wie mit allen Smartphones und Tablets nutzbar. Nach der Registrierung können Sie auf die riesig große Datenbank zugreifen und ihr Training starten, sobald das Rudergerät gekoppelt wurde.

Wie bereits erwähnt, liegt der Hauptfokus der App auf den virtuellen Strecken. Zu den jeweiligen Strecken werden noch viele wichtige Statistiken aufgezeichnet und in einer öffentlichen Bestenliste können Sie sich bei Bedarf auch mit anderen Usern messen.

Kinomap Statistik 2
Kinomap Statistik

Jede Strecke wird genau beschrieben und Ihnen werden auch einige wichtige Metadaten dazu angezeigt wie z.B. der Schwierigkeitsgrad, die Distanz, die Dauer, die durchschnittliche Zeit für 500m u.v.m.

Kinomap Training

Weitere Funktionen, die Kinomap so bietet, sind Coachings und strukturierte Trainingsprogramme, mit denen Sie z.B. verschiedene Intervalleinheiten absolvieren können. Dabei haben Sie Zugriff auf alle öffentlichen Trainingsprogramme, als auch auf den Trainingsplan-Editor, mit welchem Sie Ihren individuellen Trainingsplan erstellen können.

Es gibt noch viele weitere Funktionen, die die Kinomap App beinhaltet, weswegen hier eine kurze Übersicht mit allen Hauptfunktionen

  • Über 800 Virtuelle Touren (Landschaftsvideos) inkl. GPS & Meta-Daten
  • Professionelle Coachings mit Kinomap Trainern
  • Events
  • Mehrspieler-Funktionen & Bestenlisten
  • Freies Training
  • Trainingsprogramme & strukturierte Workouts
  • Zugriff via App oder Webseite
  • Export- und Teilen-Funktionalität
  • Streaming an TV
  • Statistiken
Kinomap Miracast

Wie verbinde ich Kinomap?

Die Verbindung erfolgt via Bluetooth bzw. auch über das FTMS-Protokoll. Nicht jedes Rudergerät wird supportet, und es gibt auch verschiedene Modi, die sich in der Übertragungsart unterscheiden. Deswegen sollte Sie unbedingt unsere Testberichte oder beim Kauf darauf schauen.

Sofern Ihr Rudergerät Kinomap supportet, können Sie das ganz einfach verbinden, in dem Sie auf Ihrem mobilen Endgerät die iOS oder Android App herunterladen und sich registrieren. Beim Start der App erfolgt schon automatisch eine Abfrage zur Kopplung. Alternativ können Sie aber auch in der App unter „Menü“ und dann „Geräte-Management“ ein neues Rudergerät hinzufügen.

Kinomap-Styrke-II-Verbindung

Was kostet Kinomap?

Die Kosten für Kinomap sind unterschiedlich. Kinomap gibt es einmal als Abo-Modell, welches monatlich oder auch jährlich abgeschlossen werden kann. Zudem ist es mit dem Kauf des Lifetime Tarifes auch möglich eine einmalige Zahlung durchzuführen. Die Angebote beziehen sich auf einen User. Es gibt auch noch eine Familienoption, welche Ihnen erlaubt gegen einen kleinen Zusatzbetrag das Kinomap Konto in eine Multi-User-Variante zu verwandeln.

Kinomap Kosten & Preise

Aktuell gibt es folgenden Miet- und Kaufmodelle:

  • Monatlich ab 11,99 €
  • Jährlich ab 89,99 €
  • Lebenslang (Einmalzahlung) 269,99 €

Gemessen an dem was man bekommt, sind die Preise ziemlich fair und auch eine Kündigung des Tarifs ist extrem unkompliziert.

Welche Rudergeräte sind mit Kinomap kompatibel?

Mittlerweile unterstützen extrem viele Rudergeräte Kinomap. Zunächst aber sollte Sie wissen, dass es verschiedene Kinomap-Support-Modi gibt, die sich auch im Funktionsumfang unterscheiden. Deswegen ist die Kinomap Erfahrung je nach Modi mehr oder weniger intensiv. Hier eine kurze Erklärung zu den Modi:

klassisch

Dieser Modi besitzt keine Bluetoothfunktion. Hier hat man nur den Zugriff auf die Kamera und es werden keine Werte übermittelt.

smart

Die Modelle verfügen über eine integrierte Bluetooth Funktion. Die Daten werden vom Computer an die App übermittelt und anhand.

Interaktiv

Dies ist die genauste Kinomap-Erfahrung. Mit dem Gerätetyp wird sogar via Bluetooth der Widerstand geändert und ggf. auch die Stufe angepasst.

Ein komplettes Verzeichnis der Kompatibilitätsprüfung finden Sie hier auf Kinomap

Und hier noch eine Auflistung von bekannten Geräten, die Kinomap supporten:

Da der Widerstand bei einem Wasserrudergerät durch die Zugkraft selbst gesteuert wird, kommt lediglich die Smart-Variante in Frage. Die Rudergeräte mit einem Magnetwiderstand lassen sich dagegen besser mit der interaktiven Variante steuern (sofern supportet)

Kinomap App

Welche Kinomap Alternativen gibt es?

Die bekannteste ähnlichste App ist Zwift. Allerdings legt Zwift seinen Fokus aufs Laufen und Radfahren. Über Umwege lässt sich damit rudern. Allerdings macht das nicht viel Sinn, weshalb wir von Zwift fürs Rudern abraten. Schon mal vorab, es gibt was das virtuelle Rudern angeht, noch keine vergleichbares Kinomap Produkt. Viele andere Apps sind ebenfalls gut, haben aber den Fokus eher auf Trainingsprogramme, Statistiken etc.

Eine App, die noch vergleichbar wäre, ist EXR (Experience Virtual Indoor Rowing). Ähnlich wie bei Kinomap können Sie Ihr Rudergerät via Bluetooth koppeln und in einer virtuellen Umgebung trainieren. Die App ist noch recht neu und es gibt noch einige leichtere Probleme bei der Koppelung und der Performance. Unterstützt werden derzeit nur der WaterRower, das Concept2 Rudergerät und einige First Degree Rudergeräte

EXR-Rudern
EXR
Zwift-Radfahren
Zwift

Unsere Kinomap Erfahrungen

Vorteile

  • Große Auswahl an Landschaftsvideos mit schönen Strecken aus aller Welt
  • Kompatibilität – Es werden je Menge Fitnessgeräte unterstützt
  • Große Community, die stetig wächst und aktiv Videos hochlädt
  • Unabhängigkeit – Keine Abhängigkeit von einem Gerät oder einer Plattform
  • Große Auswahl an Export-Funktionen
  • Übersichtliche Statistiken und viele Meta-Daten
  • Coaching & Events
  • Zugriff auf öffentliche Trainingsprogramme von anderen Nutzern
  • Toller interaktiver Modus und auch der Smart-Modus bringen viele Funktionen mit
  • Streaming via Miracast an einen Smart-TV möglich
  • Fairer Preis bei regelmäßiger Nutzung
  • Updates & Weiterentwicklungen
  • Pulsgurt und Apple Watch-Support

Nachteile

  • Der Funktionsumfang der kostenfreien Free-Version hat stetig abgenommen
  • Multi-User Option nur im Familien-Abo möglich
  • Vergleichbarkeit zwischen den Rudergeräten. Man kann zwar zwischen dem eigenen Modell filtern, aber eine manuelle Auswahl wäre toll
  • Eingeschränkter Programmeditor mit Verbesserungspotential
  • Genauigkeit der Messdaten bei einigen Rudergeräten
  • Durch die extreme große Kompatibilität und auch der gigantischen Auswahl an Smartphone (besonders bei der Android App) gibt es bei einigen Nutzer hin und wieder vereinzelt Probleme mit der Kopplung oder Synchronisierung.
  • Der „klassische“ Modus ist keine echte Kopplung mit Kinomap. Man schaut sich nur die Videos an
  • Wenn auch selten, buffern die Videos manchmal und man hat nur SD-Qualität
Kinomap Features Übersicht

Kinomap FAQ

  • Wie kann ich meinen Kinomap Aktivierungscode einlösen?

    Den Aktivierungscode erhalten Sie in der Regel per Mail und können Ihn im Kinomap Dashboard unter „Mein Abonnement“ einlösen. Falls Sie kein Kinomap Benutzerkonto haben, sollten Sie zuvor eins einlegen.

  • Unterstützt Skandika Kinomap?

    Ja, die folgenden Modelle supporten Kinomap

  • Unterstützt Sportstech Kinomap?

    Ja, einige Modelle sogar in der interaktiven Variante. Hier geht’s zur Übersicht

  • Ist meine Apple Watch mit Kinomap kompatibel?

    Ja, die Apple Watch kann bei der Kinomap Nutzung als Herzfrequenzsensor verwendet werden. Unbedingt beachten: Es funktioniert nicht mit dem iPad, sondern nur mit dem iPhone. Hier finden Sie eine genaue Anleitung dazu

  • Wie kann ich meinen WaterRower mit Kinomap verbinden?

    In der normalen S4 Version benötigen Sich noch das Com-Module für den S4 Computer. Falls Sie SmartRow nutzen, können Sie auch die Kopplung direkt darüber vornehmen.

  • Kann ich meine Kinomap Aktivität an Strava teilen?

    Ja, sobald die Einheit abgeschlossen ist, können Sie automatisch oder manuell ihre Daten an Strava übermitteln. Dazu einfach auf den „Teilen-Button“ klicken.

  • Kann ich meine Kinomap Aktivität an Garmin Connect übermitteln?

    Das funktioniert leider noch nicht einwandfrei und wird offiziell nicht supportet. Alternativ kann man den Weg gehen kinomap –> Strava –> Rungap –> Garmin Connect

  • Wie kann ich Kinomap kündigen?

    Wenn Sie das Abonnement über den App Store/Play Store vorgenommen haben, dann müssen Sie die Kündigung über den jeweiligen Store vornehmen. Falls Sie aber das Abonnement über die Webseite abgeschlossen haben, dann können Sie die Kündigung hier vornehmen

Fazit zur Kinomap App

Das Rudern mit der Kinomap App macht echt Spaß und ist eine tolle Ergänzung zum klassischen Training. Die App wird stetig weiterentwickelt und auch der Umfang der Trainingsvideos nimmt dank der großen Community stark zu. Es gibt hier und da mal je nach Modell vereinzelt ein paar kleinere Probleme, aber im Vergleich zu anderen Rudergerät Apps sind wir mit der Zuverlässigkeit sehr zufrieden.

Besonders die Kopplung von diversen Herzfrequenzgurten oder z.B. der Apple Watch hat sich in den letzten Monaten stark verbessert. Alternativen wie EXR bleiben im Jahr 2022 auch erstmal nur Alternativen und unserer Meinung nach ist der Preis für das Kinomap Abo wirklich fair. Wer langfristig trainieren möchte, kann auch direkt zum einmaligen lebenslangen Zugriff greifen. Auch wenn Sie mehrere Fitnessgeräte haben, oder später mal zu einem anderen modernen Rudergerät greifen, dann können Sie in den meisten Fällen davon ausgehen, dass auch das Rudergerät mit Kinomap genutzt werden kann.

Verbesserungspotential sehen wir noch in der Genauigkeit der App und dem Editor für die Trainingsprogramme. Auch ist es ein bisschen Augenwischerei, dass wenige Rudergeräte mit einer Kinomap Kompatibilität werben, obwohl nur der klassische Modus genutzt werden kann, was aber genaugenommen keine echte Koppelung ist. Das ist aber zum Glück selten der Fall.

Virtuelles Training ist mehr im Kommen und Kinomap ist ganz vorne mit dabei. Immer mehr Hersteller wie NordicTrack mit iFITPeloton und Co. bieten Ihr eigenes System an, allerdings sind diese Geräte extrem teuer und die Software funktioniert auch nur mit dem Gerät des Herstellers. Die Kinomap App ist dagegen an keinen Hersteller gebunden.

Alex, der Gründer dieser Webseite, ist ein begeisterter Sportler mit einer besonderen Leidenschaft für Rudergeräte. Seit über 10 Jahren testet und analysiert er verschiedene Modelle, um seinen Lesern fundierte Empfehlungen zu bieten. Neben dem Rudern widmet er sich auch anderen Sportarten wie Fußball und Fitness, stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Seine vielfältigen Erfahrungen im Sportbereich fließen in jeden seiner Artikel ein, um Lesern wertvolle Einblicke für ihre Fitnessziele zu geben

Kommentare

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar