Der WaterRower – Das Rudergerät von House of Cards

Rudergerät House of Cards

Selten kommt es vor, dass in einer Serie, nicht der Hauptprotagonist der Star ist, sondern ein ganz einfacher Gegenstand zum Highlight der Serie wird. In dem Fall, ist es in der US-Politserie House of Cards das Rudergerät, auf dem der skrupellose US-Präsident Franics Underwood, gespielt von Kevin Spacey, exzessiv in seinem Keller rudert.

Schon in der ersten Staffel wird Frank Underwood von seiner Ehefrau Claire aufgefordert, etwas für seine allgemeine Fitness zu tun. Frank ist allerdings schwer beschäftigt, denn er muss seine Gegner aus dem Weg räumen und Intrigen planen, um die Karriereleiter hochzuklettern. Da bleibt natürlich nicht viel Zeit, um ins Fitness Studio zu gehen. Und was eignet sich für ein Ganzkörpertraining in den eignen vier Wänden am besten? Richtig, ein Rudergerät!

Aber das Rudergerät in House of Cards ist nicht irgendein Rudergerät, sondern ein WaterRower. Die Rudermaschine hat bei einigen Fans einen positiven bleibenden Eindruck hinterlassen. Immer wieder ist es das gleiche Bild. Frank Underwood rudert sehr konzentriert auf seinem Rudergerät, während der Fernseher läuft und dabei wird er von einem Berater zur bevorstehen nächsten Intrige gebrieft.

Gigantische Umsatzsteigerung

Jedes Mal, wenn der WaterRower in der Netflix-Serie House of Cards zu sehen ist, gehen tausende Bestellungen für den WaterRower raus. Mittlerweile hat das Unternehmen laut “WSJ“ die Produktion in den letzten fünf Jahren mehr als verdreifacht. Jede Woche werden in den Standorten, USA, Deutschland, England und den Niederlanden über 1000 Geräte pro Woche hergestellt.

WaterRower Nussbaum Rudergerät

Somit hat die Serie aus dem Hause Netflix den Trend zum Rudern stark positiv beeinflusst. Anfangs (2013) meinten viele Experten, dass dies nur ein Fitness-Trend sei. Allerdings nehmen die Zahlen für verkaufte Rudergeräte stetig zu und das Rudergerät ist nicht mehr wegzudenken.

Was macht das Rudergerät von House of Cards so interessant?

WaterRower LagerungDas Besondere am Rudergerät der Marke WaterRower ist die Optik und das Wasser-Widerstandssystem. Der WaterRower besteht fast komplett aus hochwertigem Holz und wirkt auf dem ersten Blick, nicht wie ein übliches Fitnessgerät, sondern eher wie ein Design-Möbelstück.

Den WaterRower in der S4-Modellreihe, gibt je nach Geschmack, in verschiedenen Holzausführungen zu erwerben. Dabei haben Sie die Möglichkeit zwischen rustikaler Eiche, edelem Nussbaum und vielen weiteren Holzausführungen zu wählen, wobei sich die Holzarten ein wenig im Preis unterscheiden. Die Variante Eiche kostet z.B. 1.299 € und die Variante Nussbaum, auf der auch der fiktive US-Präsident Frank Underwood rudert, kostet in der UVP 1.699 €.

Im Vergleich zu vielen anderen Rudermaschinen, setzt der WaterRower auf ein Wasser-Widerstandssystem. Das einzigartige und patentierte Wasserflugrad, was dabei zum Einsatz kommt, ermöglicht ein realitätsnahes und gelenkschonendes Training. Zudem hat der wasserbasierende Widerstand einen weiteren Vorteil in der Lautstärke. Das Rudergerät beleibt während des kompletten Trainings stets leise und das Hochschleudern des Wassers im Wassertank hat eine meditierende Wirkung.

Ein weiterer Vorteil des WaterRower ist das komplette optische Auftreten. Auf dem Rudergerät muss nicht unbedingt im Keller trainiert werden, wie es Frank Underwood von House of Cards macht. Im Trainingsmodus benötigt der WaterRower ein wenig mehr als 2 Meter und durch die edele Optik wirkt die Rudermaschine von House of Cards im Lagerzustand wie ein Designer-Möbelstück. Dabei benötigt der WaterRower in etwa nur so viel Platz wie ein Stuhl.

Wer sich gerne mehr zum WaterRower informieren möchte, dem können wir nur unsere WaterRower FAQ ans Herz legen. Ansonsten finden Sie auch in unserem WaterRower Test alle wichtigen Vor- und Nachteile zur S4-Modellreihe.

Fazit

Frank Underwood House of CardsIn der von Netflix produzierenden Serie House of Cards wird gerne mit Stilmitteln gearbeitet. Das soll unter anderem den Charakter von Franics Underwood wiederspiegeln, da er sehr viel Wert auf Exklusivität legt. So werden ausschließlich Anzüge der Marke Hugo Boss (Made-To-Measure-Linie) getragen. Ein Anzug nach Maß hat einen stolzen Preis von 1.700 € und der korrupte US-Präsident hat über 45 Anzüge in seinem Schrank. Ebenfalls legen die Macher von House of Cards sehr viel Wert auf edele Uhren. Die Firma IWC sponsert Underwood drei limitierte Modelle. Darunter  Laureus Sport for Good Foundation Edition mit einem Wert von knapp 14.000 €. Auch sehr auffällig prankt an Underwoods Finger der Citadel Ring, den jeder Absolvent des College „The Sentinel“ in South Carolina für ca 1.000 € erhält. So reiht sich der WaterRower perfekt ins das Bild ein. 5/5 (1)

Wir würden uns über ein Feedback riesig freuen


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare