Aktuelle Angebote

Domyos 500B Self Powered Test

Einsteiger

Magnet

Getestet von Alex

20-Mai-2024

Domyos Logo

74

/100

Empfehlung

449,99 

Zum Angebot *BewertungenBewertungenWeitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 20. Mai 2024 um 05:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Bewertung

74

Ausgezeichnet

Rang 62 von 116

in Rudergeräte

Rang 10 von 33

Magnet-Rudergerät

Vor- und Nachteile

Datenblatt

Alle Daten zeigen
Widerstand

Magnet

Kategorie

Einsteiger

Belastbarkeit

130 kg

Maße

198 × 89 × 66 cm

Lagerung

80 x 60 x 145 cm

App-Support

Ja

Datenblatt
Allgemein
Modell
500B Self-Powerd
Marke
Artikelbezeichnung
500B Self-Powerd
Kategorie
Material
Aluminium, Kunststoff
EAN

3608418925532

Widerstand
Widerstand (Stufen)
15
Schwungmasse
6 kg
Abmessungen
Abmessungen

198 × 89 × 66 cm

Klappbar

yes

Abmessungen Lagerung

80 x 60 x 145 cm

Gewicht

37 kg

Belastbarkeit

130 kg

Max. Größe

195 cm

Technik
Trainingscomputer

yes

Display

LCD Backlight

Displaybeleuchtung

yes

Stromversorgung

Self Powered ab 22 Schlägen/Minute

Halterung (Tablet)

yes

Halterungs-Typ

Integriert am Trainingscomputer

Computerdaten

Zeit
Zeit/500m
Distanz
Ruderschläge (Gesamt)
Ruderschläge/Minute
Kalorien
Puls

Pulsmessung

yes

Bluetooth

yes

Countdown-Funktion

yes

Programme
Programme

yes

Programme (Anzahl)

9

Programme (Arten)

Intervall
Manuell

Programme (Detail)

-

Apps
App-Support

yes

Apps

Kinomap
Domyos E Connected

Sonstige Software

-

Sonstiges
Computerneigung verstellbar​

no

Computerneigung verstellbar​

no

Optionales Zubehör

Bodenschutzmatte, Pulsgurt

Angebote

Testbericht

Für unsere französischen Besucher
Auf der Seite https://coach-rameur.com/produit/domyos-500/ gibt es einen ausführlichen Testbericht mit weiterführenden Informationen zum Domyos – 500B.

Der Decathlon Bestseller im Test – Das Domyos 500B Self Powered Rudergerät mit App-Steuerung. Wir nehmen das 500B unter die Lupe und stellen alle unseren Ersteindrücke auf dieser Seite bereit.

Aufbau & Lieferung

Die Lieferung des Domyos 500B Self Powered erfolgt in einem großen Karten, der ca. 40 kg wiegt und die Packmaße 125 x 75 x 33 cm (L x B x H) hat. Mit enthalten im Lieferumfang ist Folgendes:

  • Domyos 500B Self Powered Rudergerät in Einzelteilen
  • 500B Computer
  • Bedienungsanleitung- und Montageanleitung in vielen Sprachen
  • Werkzeug & Schrauben

Der Aufbau dauert ca. 30 – 45 Minuten und ist eigentlich nicht sonderlich schwierig. Die schon vormontierten Einzelteile müssen einfach nur miteinander verschraubt werden und der Computer mit dem Datenkabel verbunden werden. Dank der guten Anleitung geht das problemlos. Ebenso finden Sie eine Videoanleitung, die alle Schritte im Detail erklärt (siehe QR-Code in der Anleitung).

Verarbeitung

Die Verarbeitung für ein Rudergerät dieser Preisklasse ist gut. Schon beim Aufbau haben die Vorbohrungen alle gepasst (leider nicht immer Fall) und die großen Teile wie z.B. die Laufschiene der Hauptrahmen machen einen stabilen Eindruck. Sie dürfen keine Premium-Qualität erwarten. Es ist immer noch viel Plastik verbaut, was aber nicht unbedingt schlecht sein muss.

Der Sitz rollt auf der Schiene gut und die Standfüße sind ebenfalls super. Was ein bisschen schwächer ist, sind die Fußpedalen, die sich nicht in der Höhe verstellen lassen, was aber an sich kein großes Problem ist, da man die Füße mit den Halteschlaufen fixiert. Allerdings sind diese ebenfalls aus Plastik, was ziemlich ungewöhnlich ist. Solch dünnes Plastik wird im Laufe der Zeit brüchig und in der Handhabung ist es auch nicht angenehm.

Alternativ kann man die Schlaufen durch Riemen oder Spanngurte ersetzen, die halten deutlich besser und sind langlebiger.

Widerstand & Rudergefühl

Beim Domyos 500B Self Powered ist ein Magnetwiderstand mit einer Schwungmasse von 6 kg verbaut. Ausreichend für ein Einsteiger-Training, aber keineswegs für schon fortgeschrittene Sportler gedacht.

Die Kombination zwischen dem Widerstand, dem Sitz und des Zugbands funktioniert gut und es Bewegung fühlt sich harmonisch an.

Unser größter Kritikpunkt ist, dass besonders größere Menschen oder Personen mit einem flexiblen Fußgelenk, die Arme an der Endposition beim nach vorne rollen, nicht komplett ausstrecken können, da man sonst das Gehäuse des Hauptteils mit der Zugstange berührt. Dadurch geht ein bisschen Trainingseffekt verloren und die Beine werden nicht ganz so stark beansprucht wie z.B. bei einem Wasserrudergerät.

Ansonsten ist das 500B Self Powered beim Rudern stabil und auch die extrabreite ergonomische Zugstange lässt sich sehr gut greifen. Laut Decathlon können Personen von bis 195 cm mit dem Domyos 500B trainieren, was theoretisch auch stimmt, aber bei diesem Rudergerät ist nicht das Problem, dass die Laufscheine zu kurz ist, sondern die Bewegung nach vorne.

Insgesamt aber muss man im Hinterkopf behalten, es ist ein Einsteigerrudergerät und bei jedem günstigen Rudergerät gibt es hier und da seine Schwachstellen. Alternativ ist das Sportstech RSX500 eine tolle Alternative, kostet aber auch mehr.

Lautstärke

Während des Ruderns bleibt das Domyos 500B Self Powered ziemlich leise. Den Magnetwiderstand hört man üblicherweise, aber nicht lauter als in Zimmerlautstärke und auch das Rollen des Sitzes auf der Alu-Schiene ist nicht sonderlich laut.

Möchten Sie mal abends trainieren, ist das an sich kein Problem. Sofern die Wohnung nicht extrem hellhörig ist, sollte ihr Nachbar nichts mitbekommen. Insgesamt gehört das Domyos 500B zu den leiseren Rudergeräten und hier punktet der wartungsfreie Magnetwiderstand.

Bestes Angebot *

Technik

Die Besonderheit beim Domyos 500B Self Powered ist, dass weder ein Netzadapter (wie beim Vorgänger), noch Batterien für den Computer benötigt werden. Durch eine gewisse Schlagzahlfrequenz schaltet sich der Computer selbst ein und läuft autark.

Das hat seine Vorteile und Nachteile. Zum einen spart man natürlich Strom/Batterien und tut der Umwelt was Gutes. Allerdings funktioniert es manchmal nicht ganz so einwandfrei. Manchmal braucht man bis zu 22 Ruderschläge bis der Computer angeht und wenn man eine längere Pause einlegt, schaltet sich der Computer aus und die aktuellen Werte sind weg, weil es keinen Speicher gibt.

Das LCD Display ist sehr gut beleuchtet und auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar. Auf dem Bildschirm werden die folgenden Trainingswerte angezeigt:

  • Gesamt-Ruderschläge (count),
  • Ruderschläge/Minute (count/min)
  • Distanz (km/mi)
  • Trainingsdauer (mm:ss)
  • Kalorien (kcal)
  • Zeit/500m (mm:ss)
  • Herzschlag mit Farbindikator (nur in Kombination mit einem Pulsgurt)

Die Genauigkeit ist nicht beste, besonders was die Zeiten für 500 m angeht. Zum einen liegt es am Computer, aber zum anderen liegt es auch teilweise am Mechanismus des Magnetwiderstands. Im Gegensatz zu Wasser– oder Luft-Rudergeräten wird bei Magnetrudergeräten nicht die negative Kraft berücksichtigt. Auch ist die Kalorienanzahl zu hoch angesetzt, was aber in der Regel nur bei den Studio-Rudergeräten zuverlässig funktioniert.

Gut gefällt uns aber die Anordnung der Werte. Alles ziemlich übersichtlich und direkt auf einem Blick sieht man die wichtigsten Metriken.

Via Bluetooth lassen sich auch Herzfrequenzgurte verbinden oder Apps koppeln, zu denen wir noch kommen. Dafür befindet sich auch oberhalb am Computer ein guter Spannmechanismus, mit dem sein Mobilgerät einhängen kann, ohne dass Display des Computers zu verdecken, wenn man z.B. nur eine Serie schauen möchte.

Programme

  • FIT 01 – Fitness Training
  • FIT 02 – Fit Halten
  • KCAL 01 – Gewicht verlieren Stufe 1
  • KCAL 02 – Gewicht verlieren Stufe 2
  • KCAL 03 – Gewicht verlieren Stufe 3
  • SOFT – 5 km Rudern
  • PERF 01 – Performance 1 (Intervall)
  • PERF 02 – Performance 2 (Schwacher und hoher Widerstand)
  • PERF 03 – Performance 3 (Hoher Widerstand mit Intervallen)

 

Was uns gefällt ist, dass viele Programme eine Warmup- und Cooldown-Phase haben. Trotz dessen ist die Auswahl nicht riesig und einen eigenen Programm-Editor gibt es nicht, weshalb man ggf. später auf Apps zugreifen muss.

Domyos 500B Apps

Decathlons Domyos 500B Self Powered supportet derzeit die Apps „Domyos E Connected“ & „Kinomap“, welche sich beide via Bluetooth verbinden lassen.

Kinomap

Die App „Kinomap“ ist für iOS und Android-Geräte erhältlich. Die Hauptfunktion von Kinomap sind die Landschaftsvideos bzw. das virtuelle Training mit über 400 Strecken aus unzähligen Ländern. Sie können aber auch Coachings absolvieren, in der Mehrspieler-Funktion gegen andere antreten oder ein ganz normales freies Training durchführen. Eigene Workouts können Sie auch erstellen und in einem Log-Buch protokollieren.

Kinomap ist mittlerweile ziemlich ausgereift und wächst dank der großen Community stetig weiter. Von uns bekommt Kinomap eine Empfehlung. Kostenlos ist Kinomap natürlich auch nutzbar, aber nur in einem begrenzten Umfang. Bei regelmäßiger Nutzung lohnt sich ein Abo oder ein Kauf:

Die Preise betragen derzeit:

Monatlich = 11,99 €

Jährlich = 89,99 €

Lebenslang = 269,99 €

Die App wird auch so gut wie von jedem guten & modernen Cardio-Fitnessgerät supportet

Domyos E Connected

Die hauseigene kostenlos App ist ganz in Ordnung, kann aber in der Zuverlässigkeit und dem Funktionsumfang natürlich nicht mit Kinomap mithalten. Primär bietet die App Trainingsvideos, ein freies Training und Programme. Für eine kostenlose App ganz in Ordnung, allerdings je nach Smartphone-Modell gibt es hier und da mal einen Verbindungsabbruch. Auch wenn man parallel Spotify auf dem mobilen Gerät nutzt und die App wechselt, setzt sich die App manchmal zurück.

Hoffentlich bekommt Domyos die Probleme mit den nächsten Updates besser in den Griff.

Lagerung

Das Domyos 500B Self Powered ist von der Größe ziemlich durchschnittlich. Bei Bedarf lässt sich die Schiene hochklappen. Dazu müssen Sie nur die Sicherung rausdrehen, die Schiene hochklappen und die Sicherung wieder ins Gewinde drehen.

Mit den Klappmaßen von 80 × 60 × 145 cm (L x B x H) benötigt das Domyos 500B schon ein bisschen Platz (1,2m²), aber in den meisten Haushalten findet sich da schon ein Eck, wo man das 500B abstellen kann.

Hervorragend gefallen uns die Transportrollen. Die sind deutlich größer als die meisten Rollen von anderen Rudergeräten und lassen sich auch sehr gut über Teppich rollen.

Vor- und Nachteile

Bestes Angebot *

Fazit zum Domyos 500B Test

In unserem Domyos 500B Test erwies sich das Decathlon Rudergerät als guter Allrounder im Bereich der Einsteiger-Klasse. Die Verarbeitung ist gut, es gibt langfristig ein Ersatzteillager und auch der Support seitens Decathlon ist nicht schlecht. Das Self-Powered ist vielleicht noch nicht zu 100 %  ausgereift, aber ein ordentliches Training kann man mit dem 500B absolvieren und besonders wegen der niedrigen Betriebslautstärke eignet sich das Rudergerät sehr gut für den Heimgebrauch.

Ein bisschen skeptisch sind wir bei der Konstruktion, weswegen der Bewegungsablauf für manche ein wenig eingeschränkt ist und auch die hauseigene Domyos App ist noch ausbaufähig.

Möchte man ein vergleichbare oder besseres Rudergerät, ist unsere Empfehlung das Sportstech RSX500, welches ein toller Allrounder ist, allerdings auch deutlich mehr kosten. Alternativ macht das SportPlus SP-MR-1200 ebenfalls eine tolle Figur und liegt sogar etwa im gleichen Preisbereich wie das Domyos 500B Self-Powered.

Alex, der Gründer dieser Webseite, ist ein begeisterter Sportler mit einer besonderen Leidenschaft für Rudergeräte. Seit über 10 Jahren testet und analysiert er verschiedene Modelle, um seinen Lesern fundierte Empfehlungen zu bieten. Neben dem Rudern widmet er sich auch anderen Sportarten wie Fußball und Fitness, stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Seine vielfältigen Erfahrungen im Sportbereich fließen in jeden seiner Artikel ein, um Lesern wertvolle Einblicke für ihre Fitnessziele zu geben.

Kommentare

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Domyos 500B Self Powered Test“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert