Skandika Munin Test

Einsteiger

Magnet

Getestet von Alex

26-Feb-2024

Skandika Logo

/100

Empfehlung

399,00 

Zum Angebot *BewertungenBewertungenWeitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2024 um 13:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Bewertung

Ausgezeichnet

Rang 105 von 108

in Rudergeräte

Rang 31 von 31

Magnet-Rudergerät

Vor- und Nachteile

Datenblatt

Alle Daten zeigen
Widerstand

Magnet

Kategorie

Einsteiger

Belastbarkeit

135 kg

Maße

183 x 53 x 87 cm

Lagerung

86 x 53 x 136 cm

App-Support

Ja

Datenblatt
Allgemein
Modell
Munin
Artikelbezeichnung
SF-3060
Kategorie
Material
Aluminium, Kunststoff
EAN

4260709567846

Widerstand
Widerstand (Stufen)
16
Schwungmasse
8 kg
Abmessungen
Abmessungen

183 x 53 x 87 cm

Klappbar

yes

Abmessungen Lagerung

86 x 53 x 136 cm

Gewicht

29 kg

Belastbarkeit

135 kg

Max. Größe

190 cm

Technik
Trainingscomputer

yes

Display

LCD

Displaybeleuchtung

no

Stromversorgung

2 AAA-Batterien (mitgeliefert).

Halterung (Tablet)

yes

Halterungs-Typ

Unterhalb am Display

Computerdaten

Zeit
Distanz
Ruderschläge (Gesamt)
Ruderschläge/Minute
Kalorien
Puls

Pulsmessung

yes

Bluetooth

yes

Countdown-Funktion

no

Programme
Programme

no

Apps
App-Support

yes

Apps

Kinomap

Sonstige Software

-

Sonstiges
Computerneigung verstellbar​

no

Computerneigung verstellbar​

no

Optionales Zubehör

-

Angebote

Testbericht

Demnächst wird unser Skandika Munin Test veröffentlicht. Vorab erhalten Sie hier schon unsere Ersteinschätzung zum Einsteiger-Rudergerät aus dem Hause Skandika.

Skandika Munin Test

Das Skandika Munin ist ein Einsteiger-Rudergerät mit einem manuellen Magnetwiderstand, der eine Schwungmasse von 8 kg aufweist und sich in 16 Widerstandsstufen verstellen lässt. Für ein einfaches Training sind 8 kg vollkommen ausreichend, aber einen Widerstand wie beim Concept2 RowErg sollten Sie nicht erwarten. Erfahrungsgemäß sind die Unterschiede der 16 Stufen gar nicht so groß, sodass meist eine kürze Aufteilung sinnvoller wäre.

Der Magnetwiderstand hat den Vorteil, dass er wartungsfrei ist und in der Regel beim Training ziemlich leise ist, sodass das Skandika Munin auch problemlos in einer Wohnung genutzt werden kann, ohne dass die Mitbewohner oder der Nachbar dadurch gestört werden.

Die Konstruktion besteht aus Aluminium und die Verkleidungen aus hartem Kunststoff. Die maximale Belastbarkeit beträgt 135 kg, was in Ordnung ist. Jedoch sollten Sie bei so einem Einstiegs-Rudergerät nicht erwarten, dass es jahrelang bei hoher Belastung durchgehend einwandfrei funktioniert. Dafür müssen Sie schon zu einem Top-Rudergerät aus der höheren Preisklasse greifen.

Mit ca. 183 x 53 x 87 cm ist das Munin kompakt konstruiert und durch die Klappfunktion lässt sich die Laufschiene hochklappen, um das Rudergerät platzsparend zu verstauen. Im geklappten Zustand hat das Munin die Maße von 86 x 53 x 136 cm. Durch die kurze Laufschiene ist vom Hersteller eine max. Nutzergröße von 190 cm angegeben. Wer größer ist, stößt ggf. mit dem Sitz hinten ans Ende an.

Gegenüber dem Skandika Venn, ebenfalls ein Einsteiger-Modell, ist das Munin belastbarer, hat einen höheren Widerstand und auch der Computer hat einen Sprung gemacht. Auf dem neuen Computer ist das Display nun deutlich größer, aber leider nicht beleuchtet. Auf dem LCD erscheinen die folgenden Werte während des Trainings:

Skandika Munin Rudergerät
  • Zeit
  • Ruderschläge/Min
  • Anzahl Ruderschläge
  • Entfernung
  • Kalorien
  • Puls

Leider fehlen wichtige Parameter wie die durchschnittliche Zeit für 500 m oder die Watt-Anzeige. Was ein bisschen störend sein kann, ist, dass der Computer sich nach 4 Minuten Inaktivität automatisch abschaltet.

Programme sind leider ebenfalls keine drauf, aber ein integrierter Pulsempfänger ist verbaut, über welchen Sie einen 5,3 kHz Pulsgurt koppeln können.

Skandika Munin Kinomap

Zudem hat der Computer eine Bluetooth-Schnittstelle, über welche Sie die App Kinomap (iOS, Android) verbinden können. Kinomap ist eine tolle App, mit unzähligen OnDemand-Videos, Trainingsprogramme und vielen weiteren Funktionen, wobei mittlerweile die meisten Funktionen etwas kosten. Aber bei regelmäßiger Nutzung lohnt es sich.

Vorläufiges Fazit zum Skandika Munin Test

Das Skandika Munin als Einstiegs-Rudergerät ist sicherlich keine schlechte Wahl und auf einem etwa gleichen Niveau wie das Sportstech RSX400, das SportPlus SP-MR-008 und das SportPlus SP-MR-1200 Rudergerät.

Alle genannten Rudergeräte haben in etwa das gleiche Konzept und somit auch die gleichen Stärken und Schwächen. Die SportPlus-Rudergeräte sind in der Belastbarkeit höher und das Sportstech RSX400 ist, was die Konnektivität angeht umfangreicher. Dafür ist Skandika Munin ein guter Allrounder.

Alles in allem erscheint uns der Preis fair zu sein und man bekommt ein wartungsfreies Trainingsgerät für den Heimgebrauch.

Alex, der Gründer dieser Webseite, ist ein begeisterter Sportler mit einer besonderen Leidenschaft für Rudergeräte. Seit über 10 Jahren testet und analysiert er verschiedene Modelle, um seinen Lesern fundierte Empfehlungen zu bieten. Neben dem Rudern widmet er sich auch anderen Sportarten wie Fußball und Fitness, stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Seine vielfältigen Erfahrungen im Sportbereich fließen in jeden seiner Artikel ein, um Lesern wertvolle Einblicke für ihre Fitnessziele zu geben.

Kommentare

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Skandika Munin Test“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert