MAXXUS 10.0 - Front
  • MAXXUS 10.0 - Front
  • MAXXUS 10.0 - Front
  • MAXXUS 10.0 - Front
  • MAXXUS 10.0 - Sitz
  • MAXXUS 10.0 - Back
  • MAXXUS 10.0 - Computer
  • MAXXUS 10.0 - Vorne
  • MAXXUS 10.0 - Seite
  • MAXXUS 10.0 - geklappt
  • MAXXUS Rudergerät 10.0

MAXXUS 10.0 Studio-Ruderergometer

Maxxus



999,00€ *

Statt

1090,00 * €

Sie sparen 91,00 €


gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen
  • Sorgenfreie Bestellung
  • Immer aktuell

* am 13. Dezember 2019 um 13:50 Uhr aktualisiert


UNSERE BEWERTUNG
80,71%
SEHR GUT
Verarbeitung
85%
Rudergefühl
85%
Widerstand
90%
Technik
85%
Lautstärke
75%
Optik
80%
Preis-Leistung
65%

Produktbeschreibung

Mit dem Maxxus 10.0 Studio-Ruderergometer möchte Maxxus den Heimbereich mit professionaler Qualität bedienen und so eine alternative zum Concept2 und anderen Rudergeräten anbieten.

Dabei setzt das MAXXUS 10.0 auf ein duales Bremssystem, dass sich gegenseitig perfekt ergänzt. Dabei kommen die jeweiligen Vorteile des Luft- und Magnetwiderstands besonders zum Vorschein. Für das realistische Rudergefühl und den nötigen Widerstand sorgt das Luftwiderstandssystem. Ergänzt wird es durch den Magnetwiderstand, mit dem elektronisch 16 Widerstandsstufen gesteuert werden können und trotz allem das Rudergerät im Betrieb sehr leise bleibt.

Damit das Rudergefühl so gut wie möglich zum Tragen kommt, werden beim Maxxus 10.0 nur hochwertige Teile eingesetzt. Die massive Laufschiene ist aus Aluminium gefertigt und extra lang, sodass auch sehr große Personen problemlos rudern können. Darauf rollt der 6-fach kugelgelagerte ergonomisch geformte Sitz, der sich auf einer idealen Höhe von 51 cm befindet, wodurch das Auf- und Absteigen deutlich erleichtert wird. Durch die ausgeklügelte Gewichtsverteilung steht das MAXXUS 10.0 selbst bei intensiver Nutzung stabil auf dem Boden.

Unterstützt wird Ihr Training durch den großen Trainingscomputer, der Ihnen alle Daten sehr schön strukturiert auf dem beleuchteten Display wiedergibt. Neben den Werten wie die Ruderschläge pro Minute, den aktuellen Puls, die verbrauchten Kalorien u.v.m, können Sie noch Ihr Training durch 12 vorprogrammierte Trainingsprogramme auf ein neues Level bringen. Dabei können Sie z.B. nach der Herzfrequenz trainieren, um möglichst effektiv abzunehmen oder im RACE-Programm gegen einen Computer rudern.

Nach der Trainingseinheit lässt sich das MAXUS 10.0 mit nur zwei Handgrippen zusammenklappen und über die Transportrollen an einen Abstellort verschieben.

Mit einer Garantielaufzeit von 5 Jahren möchte MAXXUS den Kunden ein sorgenfreies Rudererlebnis anbieten.

Aufbau

Die Lieferung erfolgt nach Terminabsprache über eine Speditionsfirma. Nach dem Auspacken ist uns sofort aufgefallen, dass MAXXUS alle wichtigen Teile schon vormontiert hat, d.h. die Schrauben sind schon an den richtigen Stellen eingesetzt, sodass nicht gesucht werden muss. Dadurch verkürzt sich der Aufbau enorm und das Rudergerät ist in 20 min aufgebaut. Das passende Werkzeug ist ebenfalls im Lieferumfang dabei. Vorsicht nur beim Einsetzen der Gleitschiene. Die Ecken sind sehr scharfkantig und da kann man sich beim Aufbau schön den Finger einklemmen.

Training

Verarbeitung

Auf den ersten Blick wirkt der MAXXUS 10.0 Studio-Ruderergometer nicht nur sehr futuristisch, sondern auch sehr stabil. Die gute Verarbeitung trägt Ihren Teil dazu bei. Die Schiene und die Front sind hochwertig verarbeitet. Neben dem schönen Design gefällt uns auch die Länge der Laufschiene. Größere Personen bis 2,05 m können auf dem 10.0 ohne Einschränkungen rudern. Alles in allem enttäuscht der erste Eindruck nicht und das Rudergerät wird dem Verkaufspreis auf jeden Fall in puncto Verarbeitung gerecht.

 Widerstand & Rudergefühl

Das duale Widerstandssystem ist sehr oft ein guter Kompromiss zwischen dem Luft- und dem Magnetwiderstand. Auch beim MAXXUS 10.0 ist es der Fall. Der Widerstand ist durch die Luftunterstützung selbst für fitte Athleten vollkommen ausreichend. Zusammen mit dem elektrischen Magnet-Widerstand lässt sich der Widerstand in bis zu 16 Stufen regulieren. Wobei sich die Stufen nicht so stark unterscheiden. Zwischen Stufe 2 und 16 merkt man den Unterschied sehr deutlich. Allerdings sind die nebeneinanderliegenden Stufen kaum unterscheidbar. Hier lohnt es sich gleich in Vierer-Schritten die Stufen umzuschalten. Der Magnet-Widerstand und der Computer benötigen eine Stromdose. Mit Batterien lässt sich die Rudermaschine nicht betreiben.

Das Gefühl beim Rudern ist nicht herausragend wie bei einem Wasser- oder Luftwiderstandssystem, aber trotzdem noch ganz gut. Der Widerstand baut sich nicht ganz so früh auf, ist dafür aber sehr gleichmäßig. Im Vergleich zum Concept2 ist das Rudern ein wenig „anders“ aber ein wenig Abstriche muss man bei dem Preis machen. Für erfahrene oder Profi-Ruderer ist der maximale Widerstand sehr wahrscheinlich nicht ausreichend.

 Lautstärke

Hier kommen die Vorteile des Magnet-Widerstands zum Tragen. Das MAXXUS 10.0 läuft sehr leise. Nur der Wind des Rotorblatts ist zu vernehmen. Der Sitz gleitet dabei wie Butter auf der Schiene und das Zugband läuft auch wie auf Schienen.

Selbst in Mietwohnungen kann das Training mit dem MAXXUS 10.0 problemlos durchgeführt werden. Wer es noch leiser haben möchte, muss zu einem Rudergerät mit einem Wasser-Widerstand greifen. Die sind aber meist recht teuer.

 Sitz & Zugband

Wie schon erwähnt, rollt der ergonomisch geformte Sitz wie auf Butter. Das ist vorrangig dem guten Kugellager zu verdanken. Auch sehr schön ist die ergonomische Höhe des Sitzes. Dadurch fällt das Auf- und Absteigen deutlich leichter. Besonders für ältere Menschen ist das ein wichtiges Kriterium. Hier haben wir nur zu bemängeln, dass der Sitz ein wenig mit Polsterung vertragen könnte. Bei besonders langen Trainingseinheiten kann es gegen Schluss ein wenig ungemütlich werden.

MAXXUS 10.0 - Sitz

Das Zugband, das über einen Poly-V-Rillenriemen läuft, überzeugt qualitativ. Auch die Zugstange hat viel Grip für schwitzige Hände. Ein wenig breiter könnte die Zugstange sein. Aber wirklich schlimm ist das nicht.

 Fußauflagen

Die Fußstützen sind für alle Größen einstellbar und bieten sicheren Halt. Um die Größe anzupassen, müssen nur die kleinen Knöpfe gedrückt werden und schon lässt sich die passende Position einstellen. Nachdem man die Knöpfe loslässt, rasten die Fußstützen automatisch ein. Die Gurtbänder geben genug Halt und lösen sich auch nicht im weiteren Verlauf des Trainings. Wie auch bei vielen anderen Herstellen sind die Fußstützen ein wenig scharfkantig. Von daher wird empfohlen auf dem MAXXUS 10.0 mit Schuhen zu trainieren.

MAXXUS 10.0 Fußbrett

 Trainingscomputer

 

Der Trainingscomputer, auch von MAXXUS „Cockpit“ genannt, befindet sich an einen Befestigungsarm, der sich wiederum in der Höhe verstellen lässt. Zusätzlich lässt sich das Cockpit nach oben und nach unten neigen. So findet jeder seine perfekte ergonomische Cockpit-Position.

Das Cockpit hat ein großes LCD-Display mit einer blauen Hintergrundbeleuchtung. Alle Werte sind sehr gut lesbar, auch bei Dunkelheit, dank der guten Hintergrundbeleuchtung. Links und rechts vom Display befinden sich jeweils drei Tasten, mit denen das Cockpit bedient wird.

Während des Trainings werden auf dem Display alle wichtigen Werte schön übersichtlich dargestellt. Dazu gehören z.B.

  • Ruderzeit
  • Zeit auf 500 m​
  • Geruderte Meter
  • Ruderschläge pro Minute
  • Ruderschläge Gesamt
  • Kalorienverbrauch
  • Widerstandsstufe
  • Watt
  • Trainingsprogramm
  • Puls
MAXXUS 10.0 - Front
Heart Rate Control Training

Wobei man aber sagen, dass die Wattanzeige sehr ungenau ist und die Werte auf keinen Fall stimmen.

Damit das Training auf Dauer nicht langweilig wird, kann der Trainierende zwischen 12 Trainingsprogrammen wählen. Zum einen kann man sein Trainingsprogramm manuell einstellen, in dem man sich aus den voreingestellten Modi und den eigenen Trainingszielen in Programm zusammenwählt. Aber man auch hat die Möglichkeit effektiv mit den vorprogrammierten Programmen zu trainieren wie z.B. konstant Rudern auf einer bestimmten Wattanzahl, der RACE-Modus, in dem gegen einen Gegner gerudert wird oder in einem Intervall trainiert wird, um das Herz-Kreislauf-System zu trainieren.  Zusätzlich, nur in Kombination mit einem Pulsgurt, können noch die herzfrequenzgesteuerten Programme genutzt werden.

Ein Pulsgurt ist im Lieferumfang nicht enthalten. Empfohlen wird der POLAR T34 Pulsgurt. Es können aber alle gängigen Pulsgurt im 5,3 GHz Bereich mit dem Cockpit gekoppelt werden.

Im Gesamten betrachtet ist das Cockpit für dieses Rudergerät super. Für den semi-professionellen und den Heimgebrauch eignet sich der Trainingscomputer ideal. Wirkliche Schwächen hat das Cockpit nicht und mit den Trainingsprogrammen macht das Training auch über Jahre hinweg Spaß. Klar ist der Computer des Concept2 nochmal eine andere Liga, aber man sollte auch bedenken, dass das Concept2 ein Profirudergerät ist und teilweise eine komplett andere Zielgruppe hat.

 Lagerung

Nach dem Training lässt sich die Alu-Schiene mit zwei Handgriffen einklappen. Das MAXXUS 10.0 lässt sich dann über die Transportrollen an eine gewünschte Position verschieben. Das funktioniert alles hervorragend, allerdings sollte man vor dem Kauf unbedingt auf die Maße achten.

Es ist keine Überraschung, dass im Trainingsmodus das MAXXUS 10.0 viel Platz benötigt. Aber auch im geklappten Zustand benötigt das Ruderergometer deutlich mehr Platz als vergleichbare Rudergeräte. Besonders der hintere Fuß ragt ein wenig raus. Schade, dass der sich nicht einklappen lässt.

Vor- und Nachteile

  • Schöne Optik
  • Guter Widerstand
  • Gute Verarbeitung
  • Sehr Einfacher Aufbau
  • Guter Trainingscomputer
  • Lautstärke
  • Gutes Rudergefühl
  • 5 Jahre Garantielaufzeit
  • Auch für große und schwere Athleten
  • Benötigt viel Platz
  • Widerstand für erfahrene Ruderer zu gering
  • Steckdose notwendig

Fazit zum MAXXUS 10.0 Studio-Ruderergometer

Das MAXXUS 10.0 ist ein tolles Rudergerät, dass für den Heimgebrauch und den semi-professionellen Bereich in allen Punkten gut abschneidet und keine gravierenden Schwächen hat. Dieses Rudergerät eignet sich für jeden, der sich längerfristig fit halten möchte und mit den Trainingsprogrammen Spaß am Training haben möchte. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist okay.

Alternativen

Eine wohl bessere Alternative ist das Concept 2 Modell D, dass nur 50 € mehr kostet als das 10.0 und in wohl allen Bereichen ein Stück besser. Das Modell D ist dafür bekannt besonders robust und langlebig zu sein und wird von allen Top-Athleten im Bereich der Rudergeräte bevorzugt.

Wer es gerne eine bisschen günstiger haben möchte kann das Skandika Nemo IV greifen. Das ist ein modernes Wasser-Rudergerät, dass für unter 700 € erhältlich ist und uns überzeugt hat. Ansonsten ist das Spotstech RSX600 ebenfalls eine sehr gute Wahl. Wie das MAXXUS 10.0 verfügt das RSX600 ebenfalls einen Luft-Magnet-Widerstand, bietet zahlreiche App-Funktionalitäten und kostet ca. nur 800 €.

Typ Luft/Magnet-Widerstand
Marke Maxxus
EAN(s)4260244715221
Maße (L x B x H)246 x 45 x 101 cm
KlappbarJa
Maße (geklappt)136 x 45 x 159 cm
Gewicht37,5 kg
max. Nutzergewicht180 kg
Schwungmasse-
PulsempfängerJa
EinsatzgebietHeimgebrauch, Semiprofessionell, Professionell
Daten werden geladen...