Aktuelle Angebote

Sportstech sRow Test (Premium-Rudergerät)

Mittelklasse

Magnet

Getestet von Alex

20-Mai-2024

Sportstech Logo
Sportstech sRow Test

87

/100

-15%

Empfehlung

Ursprünglicher Preis war: 1.399,00 €Aktueller Preis ist: 1.189,00 €.

Zum Angebot *BewertungenBewertungenWeitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 20. Mai 2024 um 05:05 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Bewertung

87

Sehr Gut

Rang 12 von 116

in Rudergeräte

Rang 1 von 33

Magnet-Rudergerät

Vor- und Nachteile

  • Tolles 21,5“ Touch Display mit guter Leistung
  • Sehr leise im Betrieb
  • Magnet-Widerstand trotz wenig Schwungmasse in Ordnung
  • Auch für Personen von bis 200 cm geeignet
  • Tolle Ergonomie
  • Auch für andere Workouts nutzbar
  • Klappbar
  • Sehr gute Anti-Slip-Fußstützen
  • Stabilität beim Rudern
  • Hohe Sitzposition für einfach Auf- und Absteigen
  • Sportstech Live günstiger als Konkurrenzprodukte
  • Kein Kinomap Support
  • Sportstech Live App Abgängigkeit
  • Unnötige LED Funktion
  • Preislich nicht günstig
  • Sportstech Live noch nicht auf dem Niveau der Big Player
  • Am Sitz wurde ein wenig gespart

Datenblatt

Alle Daten zeigen
Widerstand

Magnet

Kategorie

Mittelklasse

Belastbarkeit

130 kg

Maße

220 x 50 x 109 cm

Lagerung

95 x 50 x 182 cm

App-Support

Ja

Datenblatt
Allgemein
Modell
sRow
Artikelbezeichnung
Sportstech sRow
Kategorie
Material
Aluminium, Stahl, Kunststoff
EAN

Widerstand
Widerstand (Stufen)
24 Stufen (Elektrisch
Schwungmasse
4 kg
Abmessungen
Abmessungen

220 x 50 x 109 cm

Klappbar

yes

Abmessungen Lagerung

95 x 50 x 182 cm

Gewicht

40 kg

Belastbarkeit

130 kg

Max. Größe

200 cm

Technik
Trainingscomputer

yes

Display

21,5 Zoll Touch Display - Schwenkbar bis 330°

Displaybeleuchtung

yes

Stromversorgung

Netzstecker

Halterung (Tablet)

yes

Halterungs-Typ

Integriert

Computerdaten

Zeit
Zeit/500m
Distanz
Ruderschläge (Gesamt)
Ruderschläge/Minute
Kalorien
Watt
Puls

Pulsmessung

yes

Bluetooth

yes

Countdown-Funktion

no

Programme
Programme

yes

Programme (Anzahl)

-

Programme (Arten)

Intervall
Manuell

Programme (Detail)

-

Apps
App-Support

yes

Apps

Sonstige Software

Sportstech Live App

Sonstiges
Computerneigung verstellbar​

yes

Computerneigung verstellbar​

yes

Optionales Zubehör

Bodenschutzmatte

Testbericht

Im Sportstech sRow Test widmen wir uns dem neuesten Zugang in der Welt der Rudergeräte, das sich durch ein innovatives Konzept hervorhebt, ähnlich dem der beliebten Peloton– oder NordicTrack-Geräte mit iFIT. Mit dem Schwerpunkt auf interaktivem Rudern, das den Nutzer durch Landschaftsvideos, vielfältige Workouts und mehr begleitet, steht das Sportstech sRow für eine neue Ära des Heimtrainings. Besonders gespannt sind wir darauf, wie sich das Gerät in der Praxis schlägt und welche Möglichkeiten die Mitgliedschaft bietet.

Sportstech Live 12 Monate gratis

Und aktuell 400 € Rabatt

Bestes Angebot *

Wichtige Merkmale des Sportstech sRow

  • Widerstand: Magnet-Widerstand (Elektronisch)
  • Belastbarkeit: 130 kg
  • Größe: 200 cm
  • Klappbar: 95 x 50 x 182 cm
  • Display: Zeit, Zeit für 500m, Distanz, Ruderschläge, Ruderschläge pro Minute, Puls, Watt, Widerstandslevel, Kalorien
  • Apps: Sportstech Live
Sportstech sRow 1

Verarbeitung und Aufbau

Die Ankunft des Sportstech sRow Rudergeräts markiert mit einem großen Karton den Beginn eines vielversprechenden Fitnesserlebnisses. Der Aufbau gestaltet sich erfreulich unkompliziert: Es gilt, die Laufschiene mit dem Fußteil zu verbinden und das Vorderteil, inklusive des Bildschirms, anzubringen. Im Lieferumfang findet sich alles Nötige für eine schnelle und problemlose Montage:

  • Sportstech sRow Rudergerät
  • Benutzerhandbuch
  • Werkzeugset
  • Montageanleitung
  • Quick-Start-Anleitung

Sobald der Netzstecker angeschlossen ist, steht dem Rudervergnügen nichts mehr im Weg. Die erste Inaugenscheinnahme der Verarbeitung hinterlässt einen gemischten Eindruck. Zwar ist die Qualität insgesamt als gut zu bewerten, doch fällt auf, dass gerade bei der Verkleidung viel Plastik zum Einsatz kommt. Dies mag auf den ersten Blick nicht zwangsläufig negativ sein, allerdings könnte man bei dem Preis ein wenig mehr Hochwertigkeit in den Materialien erwarten.

Die LED-Funktionen, die das sRow mit sich bringt, wirken auf den ersten Blick interessant, entpuppen sich jedoch schnell als eher dekoratives Gimmick. Hier scheiden sich die Geister, ob diese Funktionen einen echten Mehrwert bieten oder nicht.

Sportstech sRow

Ein eindeutiges Highlight ist jedoch die Laufschiene aus Aluminium. Sie besticht durch Stabilität und eine beachtliche Länge, die selbst für Nutzer bis zu 200 cm Körpergröße ausreichend Raum bietet. Ergänzt wird die hochwertige Konstruktion durch Anti-Slip-Pedale, die nicht nur einen guten Grip bieten, sondern auch verstellbar sind, um individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Die Halterung für den 21,5 Zoll Bildschirm zeigt sich in der Praxis als sehr stabil. Selbst bei intensiven Rudereinheiten, bei denen der Bildschirm gedreht und geneigt wird, bleiben Unstimmigkeiten aus.

Sportstech sRow Fußstützen

Erfahrung mit dem Sportstech sRow

In unserem Test Sportstech sRow Rudergeräts haben wir uns intensiv mit der Benutzererfahrung auseinandergesetzt. Ein zentraler Aspekt dabei war das Rudergefühl und der Widerstand, zwei Faktoren, die maßgeblich zur Zufriedenheit beim Training beitragen.

Rudergefühl & Widerstand

Das Rudergefühl, das das Sportstech sRow Rudergerät vermittelt, wird durch ein wartungsfreies Magnetbremssystem mit Keilrippenriemen angetrieben, welches für eine optimale Kraftübertragung und einen gleichmäßigen Rundlauf sorgt. Trotz einer auf den ersten Blick gering wirkenden Schwungmasse von 4 kg, erweist sich das System dank des effizienten Keilrippenriemens als überraschend widerstandsfähig.

Sportstech sRow Erfahrungen Widerstand

Der elektrisch gesteuerte Widerstand, der über einen Netzadapter reguliert wird, bietet eine feine und zuverlässige Steuerung über 24 Stufen der Widerstandsverstellung. Obwohl Direkttasten am Griff, wie beim Nemo III Hybrid, eine noch intuitivere Anpassung ermöglichen würden, lässt sich der Widerstand auch so problemlos einstellen. Die Widerstandsänderung erfolgt harmonisch und gleichmäßig, bietet zwar nicht ganz das Naturgefühl eines Wasserwiderstands, stellt jedoch für das digitale Zeitalter eine überzeugende Alternative dar.

sRow Magnetwiderstand

Die Laufschienenbewegung des Sitzes ist flüssig und ohne Beanstandungen. Allerdings zeigt sich beim Sitz selbst Sparpotenzial: Dieser ist vergleichsweise hart und weniger komfortabel, was speziell bei längeren Trainingseinheiten (über 40 Minuten) spürbar wird. Abhilfe können zwar spezielle Sitzkissen bieten, die separat erhältlich sind, jedoch wäre eine von Anfang an höhere Bequemlichkeit wünschenswert.

Sportstech sRow Scheine

Die Handhabung der einfach gestalteten Zugstange ist angenehm und liegt gut in der Hand, auch wenn Neulinge anfänglich mit Blasen rechnen müssen – ein Effekt, der jedoch nach einer Eingewöhnungsphase nachlässt.

Mit einer Belastbarkeit von 130 kg fällt das Sportstech sRow etwas hinter den Erwartungen zurück, besonders im Vergleich zu anderen Geräten in dieser Preiskategorie, die bis zu 150 kg zulassen. Dennoch überzeugt das Gerät durch seine Stabilität und Standfestigkeit auch bei intensiver Nutzung.

Bestes Angebot *

Die 7-Color LED Beleuchtung, die sich je nach Leistung oder Puls ändert, ist zwar ein interessantes Feature, aber letztlich eher ein nettes Gimmick als eine notwendige Funktion. Trotz intensiver Bewerbung dieser Funktion sind praktischere Aspekte des Trainings von größerer Bedeutung.

Sportstech sRow Magnetwiderstand

Insgesamt bietet das Sportstech sRow eine gute Rudererfahrung, die dem geforderten Preis gerecht wird. Es ist ideal für ambitionierte Freizeitsportler, die eine solide Trainingsgrundlage suchen, allerdings möglicherweise nicht für Profis geeignet, die äußerste Leistungsgrenzen erreichen möchten, wie sie etwa bei Crossfit-Wettkämpfen oder im Hochleistungstraining gefordert werden.

Lautstärke

Das Sportstech sRow Rudergerät hebt sich durch seine beeindruckend leise Betriebsweise hervor, was es zu einer idealen Wahl für das Training in Wohnungen oder Haushalten mit direkten Nachbarn macht. Dank des elektrisch gesteuerten Magnet-Widerstandssystems, das trotz einer Schwungmasse von nur 4 kg eine effiziente und geräuscharme Leistung bietet, können Nutzer ihr Training durchführen, ohne dabei die Ruhe im Haushalt oder die Nachbarschaft zu stören.

Auch das Rollen des Sitzes entlang der Laufschiene trägt zur Geräuscharmut bei. Der Sitz gleitet nahezu geräuschlos hoch und runter, was das Gesamterlebnis beim Rudern nicht nur angenehm macht, sondern auch die Möglichkeit bietet, zu jeder Tages- und Nachtzeit zu trainieren, ohne jemanden zu stören. Diese Eigenschaft ist besonders für diejenigen von Vorteil, die ihren Trainingsplan flexibel gestalten müssen oder wollen.

Sportstech sRow Live App & Technik

Sportstech sRow mit Sportstech Live

Das Sportstech sRow Rudergerät geht in die Richtung moderner Fitnessgeräte wie Peloton Row, indem es ein interaktives Trainingserlebnis mit Hilfe eines 21,5 Zoll großen Touch-Displays in Full HD bietet. Dieses Display ist speziell für die Nutzung mit der hauseigenen App Sportstech Live ausgelegt, die eine breite Palette an Workout-Kursen für verschiedene Fitnesslevel und Interessen bereithält. Mit über 300 Kursen, die sowohl spezielle Ruderübungen als auch allgemeine Fitnessworkouts umfassen, bietet die App ein vielfältiges Trainingserlebnis direkt im eigenen Zuhause.

Kurse Sportstech Live
Über 300 Kurse

Die Möglichkeit, das Display um 330° zu drehen, erweitert die Nutzungsmöglichkeiten erheblich, da so auch neben dem Rudergerät trainiert werden kann. Die integrierten Lautsprecher und die reibungslose Touch-Funktionalität heben das sRow von vielen Konkurrenten ab und sorgen für ein rundum gelungenes Trainingserlebnis. Insbesondere die Optimierung der App für das sRow-Gerät, im Vergleich zur separaten Nutzung auf einem Smartphone, ist ein klarer Pluspunkt. Die Pulsüberwachung erfolgt problemlos mit dem sPulse Armband, das sich via Bluetooth verbinden lässt.

Sportstech sRow Premium Rudergerät
Funktional einsetzbar
Sportstech sRow Pulsmessung
sPulse zum Puls messen

Trotz des innovativen Ansatzes gibt es Bereiche, in denen Sportstech Live noch Raum für Verbesserungen bietet. Die App ist vergleichsweise neu am Markt und kann in Sachen Funktionsumfang und Durchdachtheit noch nicht ganz mit etablierten Konkurrenten mithalten, obwohl regelmäßige Updates Verbesserungen bringen. Funktionen wie Trainingsaufzeichnungen, Exportmöglichkeiten und sogar Rezepte erweitern das Angebot, wenngleich nicht alle Zusatzfunktionen als unbedingt notwendig erachtet werden mögen.

Aktuell ist die Nutzung von Sportstech Live mit dem sRow kostenfrei, was sich jedoch in der Zukunft ändern könnte. Mit einer potenziellen Jahresgebühr von ca. 89 € liegt Sportstech Live preislich sehr attraktiv im Vergleich zur Konkurrenz.

Kosten im Vergleich zu iFit, Kinomap & Peloton günstiger

Es gibt allerdings auch Kritikpunkte: Die Beschränkung auf die hauseigene App ohne Möglichkeit, Drittanbieter-Apps wie Kinomap zu nutzen, sowie eine Smartphone-Halterung, die nur im Hochformat zwischen den Füßen platziert werden kann, schränken die Flexibilität ein. Zudem ist die Community um das sRow deutlich kleiner als bei lang etablierten Anbietern wie WaterRower oder Concept2, was teilweise dem relativ neuen Markteintritt geschuldet ist.

Lagerung

Die Lagerung des Sportstech sRow Rudergeräts zeigt, dass bei der Konzeption des Geräts auch an die Nutzer gedacht wurde, die in ihren vier Wänden mit Platzmangel kämpfen. Dank einer einklappbaren Laufschiene lässt sich die Größe des Rudergeräts signifikant von 220 x 50 x 109 cm auf 95 x 50 x 182 cm reduzieren. Diese Funktion macht das sRow zu einer platzsparenden Option, die sich gut in den Alltag und das Wohnambiente integrieren lässt.

Sportstech sRow Klappbar
Klappbar

Trotz der kompakteren Form im eingeklappten Zustand sollte man sich dennoch im Klaren darüber sein, dass das Gerät auch so noch einen beachtlichen Platz beansprucht. Eine sorgfältige Planung des Standorts vor dem Kauf ist daher ratsam, um sicherzustellen, dass das Rudergerät auch wirklich in den vorgesehenen Raum passt.

Das Verschieben des etwa 40 kg schweren Sportgeräts wird durch angebrachte Transportrollen erleichtert. Diese praktische Ergänzung ermöglicht es, das Rudergerät ohne großen Kraftaufwand von einem Ort zum anderen zu bewegen, was besonders nützlich ist, wenn das Gerät nach dem Training wieder verstaut werden soll oder wenn es notwendig wird, den Trainingsbereich flexibel zu gestalten.

Vor- und Nachteile des Sportstech sRow

  • Tolles 21,5“ Touch Display mit guter Leistung
  • Sehr leise im Betrieb
  • Magnet-Widerstand trotz wenig Schwungmasse in Ordnung
  • Auch für Personen von bis 200 cm geeignet
  • Tolle Ergonomie
  • Auch für andere Workouts nutzbar
  • Klappbar
  • Sehr gute Anti-Slip-Fußstützen
  • Stabilität beim Rudern
  • Hohe Sitzposition für einfach Auf- und Absteigen
  • Sportstech Live günstiger als Konkurrenzprodukte
  • Kein Kinomap Support
  • Sportstech Live App Abgängigkeit
  • Unnötige LED Funktion
  • Preislich nicht günstig
  • Sportstech Live noch nicht auf dem Niveau der Big Player
  • Am Sitz wurde ein wenig gespart
Bestes Angebot *

Fazit zum Sportstech sRow Test

Das Sportstech sRow Rudergerät hat im Test bewiesen, dass es eine solide Wahl für Fitnessbegeisterte ist, die auf der Suche nach einem hochwertigen, interaktiven Trainingsgerät sind. Es überzeugt durch eine Kombination aus durchdachter Technik, Nutzerfreundlichkeit und einem innovativen Ansatz, der das Training zu Hause bereichert.

Ein herausragendes Merkmal des sRow ist das integrierte Display, das nicht nur eine intuitive Bedienung ermöglicht, sondern auch durch die Qualität und Vielfalt der Sportstech Live Programme beeindruckt. Diese haben sich im Laufe der Zeit deutlich verbessert und bieten ein umfangreiches und abwechslungsreiches Trainingserlebnis. Auch die anfängliche Skepsis bezüglich des Widerstandsmechanismus hat sich im Test nicht bestätigt; das Gerät liefert eine zuverlässige und gleichmäßige Leistung, die für ein effektives Training sorgt.

Das Sportstech sRow positioniert sich als ideale Alternative für all jene, die sich ein interaktives Trainingserlebnis ähnlich dem von Peloton wünschen, jedoch zu einem niedrigeren Preis. Trotzdem gibt es Einschränkungen, die nicht unbeachtet bleiben sollten. Die Tatsache, dass keine anderen Apps neben der Sportstech Live genutzt werden können, führt zu einer gewissen Abhängigkeit, die nicht jedem Nutzer zusagen mag. Zudem spiegelt der hohe Preis des Geräts nicht in allen Bereichen die Qualität wider, die man erwarten könnte – besonders beim Komfort des Sitzes besteht Verbesserungsbedarf.

Alex, der Gründer dieser Webseite, ist ein begeisterter Sportler mit einer besonderen Leidenschaft für Rudergeräte. Seit über 10 Jahren testet und analysiert er verschiedene Modelle, um seinen Lesern fundierte Empfehlungen zu bieten. Neben dem Rudern widmet er sich auch anderen Sportarten wie Fußball und Fitness, stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Seine vielfältigen Erfahrungen im Sportbereich fließen in jeden seiner Artikel ein, um Lesern wertvolle Einblicke für ihre Fitnessziele zu geben.

Kommentare

  1. Lenard Theiß

    Ich habe das sRow nun 2 Wochen im Einsatz und bin sehr zufrieden. Ich habe allerdings einen sehr alten Pulsgurt (Noname) und kann diesen nicht mit dem Monitor des sRow verbinden. Haben Sie einen Tipp füpr mich?

    • Alex Baumann

      Das sRow supportet Bluetooth 4.1 oder höher. Wenn der Pulsgurt echt so alt ist, dann nutzt er entweder kein Bluetooth oder läuft noch auf 4.0 oder niedriger. Klebt evtl. irgendwo ein Aufkleber auf dem Pulsgurt? Das könnte weitere Hinweise liefern.

      Beste Grüße
      Alex

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert